Vorzeitige Haftentlassung unmöglich 

Lebenslang für Vatermörder

Oldenburg - „Sie gehören zu den fünf gefährlichsten Menschen, denen ich in meiner 17-jährigen Dienstzeit als Vorsitzender der Oldenburger Schwurgerichtskammer begegnet bin“. Im Prozess gegen den 49-jährigen Oldenburger, der an Heiligabend seinen Vater in dessen Wohnung ermordet haben soll, fand der Richter am Mittwoch deutliche Worte und verurteilte den Angeklagten wegen Mordes zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe.

Darüber hinaus stellte die Kammer die besondere Schwere der Schuld fest, was eine vorzeitige Haftentlassung nach 15 Jahren unmöglich macht. Der Vorsitzende beschrieb den Angeklagten als „kaltblütig, bösartig und hoch gefährlich“.

Leiche des Vaters wochenlang im Besenschrank aufbewahrt

Um zu verstehen, was Heiligabend passiert ist, skizzierte der Richter das Leben des Mannes: Der ehemalige Justizbedienstete habe sich stets zu Höherem berufen gefühlt und ein Lügengebilde aufgebaut. Er heiratete eine Medizinerin, plünderte deren Konten und die ihrer Kollegen. Die Frau hatte den Angeklagten dann verlassen, die gemeinsame Tochter nahm sie mit.

Der 49-Jährige wanderte für vier Jahre ins Gefängnis. Dort schmiedete er Pläne, seine Ex-Frau zu ermorden. Doch nach seiner Entlassung wurde er monatelang rund um die Uhr von der Polizei observiert. Er baute dann eine Beziehung zu einer verheirateten Frau auf. Ihr hatte er vorgegaukelt, ein wohlhabender Makler zu sein, der alsbald über eine schöne Wohnung verfügt. Daraufhin habe er liefern müssen, so der Richter. Er vergiftete seinen Vater und legte die Leiche für mehrere Wochen in einen Besenschrank. Vom Handy des Vaters verschickte er SMS an die Verwandtschaft, um zu zeigen, dass es dem Vater gut geht. Vor dem Schrank hatte er Sex mit der neuen Freundin. „Lass uns anstoßen darauf, dass man die richtige Entscheidung trifft, auch wenn man dann einsam ist“, so lautete der Trinkspruch des Angeklagten am Heiligabend. Posthum muss er auch die Beerdigungskosten für seinen Vater zahlen. 

wz

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

„The Bland“ rockt sich in Ekstase

„The Bland“ rockt sich in Ekstase

Besuch im Waldorfkindergarten „Zwergenland“

Besuch im Waldorfkindergarten „Zwergenland“

„Zufriedenstellende Lösung“ für Ganderkeseer Altlast

„Zufriedenstellende Lösung“ für Ganderkeseer Altlast

Schwerer Unfall in Wardenburg: Motorradfahrer kollidiert mit Auto

Schwerer Unfall in Wardenburg: Motorradfahrer kollidiert mit Auto

Kommentare