Zwischen Oldenburg und Brake

40-Jährige Motorradfahrer stirbt bei Unfall

Oldenburg - Ein Kradfahrer ist bei einem Verkehrsunfall zwischen Oldenburg und Brake tödlich verunglückt. Der 40-Jährige war am Sonntagabend auf der Bundesstraße 211 unterwegs, als er in einer Kurve die Kontrolle über sein Krad verlor, wie die Polizei mitteilte.

Zunächst geriet der Mann mit dem Fahrzeug auf den Straßenrand. Anschließend lenkte er gegen und kam auf der Fahrbahnmitte ins Schlingern. Schließlich kam der Kradfahrer von der Fahrbahn ab und stürzte nach kurzer Fahrt auf dem Radweg zu Boden. Er schleuderte etwa 50 Meter über den Radweg und prallte schließlich gegen einen Metallzaun. Trotz der Reanimationsmaßnahmen einer anwesenden Ärztin verstarb der Mann noch am Unfallort. dpa

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Mehr zum Thema:

London: Polizei ermittelt in Umfeld des Attentäters

London: Polizei ermittelt in Umfeld des Attentäters

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Stadt, Land, Fluss rund um Hameln

Stadt, Land, Fluss rund um Hameln

Mit Streetart-Touren die etwas andere Kunst entdecken

Mit Streetart-Touren die etwas andere Kunst entdecken

Meistgelesene Artikel

Geflügelpest kehrt in den Landkreis zurück

Geflügelpest kehrt in den Landkreis zurück

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Kommentare