Vielseitiger Jahresrückblick

Geflügelpest im Landkreis: Déjà-vu zu Weihnachten?

+
Christian Wolf, Carsten Harings, Eva-Maria Langfermann und Bodo Bode (v.l.) blickten auf das Jahr zurück.

Landkreis - Von Alina Pleuß. Beim Jahresrückblick des Landkreises Oldenburg kamen auch die unangenehmen Erinnerungen an die Ausbrüche der Geflügelpest von Dezember 2016 bis ins diesjährige Frühjahr wieder auf. Wie akut die Gefahr aktuell ist, erklärte der Erste Kreisrat Christian Wolf.

„Vor fast genau einem Jahr, am 23. Dezember, erhielt ich den Anruf, dass es einen Verdacht auf Geflügelpest im Landkreis Oldenburg gibt. Das war schockierend“, dachte Wolf zurück. Einen Tag später, an Weihnachten, wurde der Verdacht bestätigt. Zu acht Ausbrüchen war es von da an bis ins Frühjahr diesen Jahres im Landkreis gekommen. „Damit standen wir auf dem traurigen zweiten Platz. Der Landkreis Cloppenburg war mit 30 Ausbrüchen auf Platz eins“, so Wolf. 

Der guten Arbeit des Veterinäramtes sei es unter anderem zu verdanken, dass man dieses Problem in den Griff bekommen habe. „Aber es bleibt zu betonen, dass das eine labile Situation ist. Wir wollen es nicht beschreien, aber man muss vorsichtig mit dem Thema sein“, ergänzte Wolf. In Rotenburg/Wümme und in Cloppenburg habe es vor Kurzem erneute Ausbrüche der Geflügelpest gegeben. 

Und im Norden Italiens grassiere der Grippevirus stark. „Im Rahmen des vergangenen Seuchenzuges haben viele Tierhalter auf ihren Bauernhöfen entsprechend nachgebessert“, so Wolf. Damit würde das Risiko immerhin geringer. Aber auch die afrikanische Schweinepest sei langsam auf dem Vormarsch. „Es bleibt einfach zu hoffen, dass dieser Kelch an uns vorübergeht. Und dass es in beiden Situationen nicht zu einem Ernstfall kommt.“

Breitband weiterhin Thema im Landkreis

Auch das Thema Breitband beschäftigt den Landkreis: Zwei Bewilligungen seitens des Bundes und eine vom Land Niedersachsen zur Förderung des Ausbaus waren in diesem Jahr eingegangen. Erst in dieser Woche hatte der Bund 4,8 Millionen Euro für Breitband im Landkreis Oldenburg bereitgestellt. „Die sogenannten weißen Flecken im Landkreis werden wir in Zukunft weitgehend beseitigen können“, berichtete Landrat Carsten Harings.

Im Bereich des Rettungsdienstes griff Wolf rückblickend die Veränderungen bei der Huder und Ganderkeseer Rettungswache sowie dem Notärztestandort in Bookholzberg auf (wir berichteten), die zu Beginn des Jahres eingetreten waren. Nach der Kündigung des DRK und einer monatelangen Ausschreibung haben ab November die Malteser und Johanniter den Platz eingenommen. „Wir sind sehr froh, dass der Übergang so reibungslos verlaufen ist“, freute sich Wolf.

Baudezernentin Eva-Maria Langfermann berichtete über die diesjährigen Grundwasserwerte: „Mit Blick auf die neue Düngeverordnung, die seit Sommer gilt, sind wir gespannt, wie sich die Werte in den nächsten vier bis fünf Jahren verändern werden.“ Aber auch die neuen Grünannahmestellen, die in jeder Mitgliedsgemeinde des Landkreises zu finden sind, seien sehr gut angenommen worden. „Rund 5 000 Tonnen Grünabfall haben wir in diesem Jahr insgesamt angenommen“, so Langfermann erfreut.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Hamas ruft Gaza-Waffenruhe mit Israel aus

Hamas ruft Gaza-Waffenruhe mit Israel aus

Horror-Crash auf der A81 am Samstag - die Bilder

Horror-Crash auf der A81 am Samstag - die Bilder

Fotostrecke: Werder beim Blitzturnier in Essen

Fotostrecke: Werder beim Blitzturnier in Essen

Deichbrand 2018: Beste Stimmung auf den Campingplätzen

Deichbrand 2018: Beste Stimmung auf den Campingplätzen

Meistgelesene Artikel

Katholische Kirche bietet Bau einer Grundschule an

Katholische Kirche bietet Bau einer Grundschule an

„Genuss am Fluss“: Veranstalter setzen auf Unterstützung der Stadt

„Genuss am Fluss“: Veranstalter setzen auf Unterstützung der Stadt

Motorradfahrer stirbt bei Kollision mit Auto auf der Autobahn 29

Motorradfahrer stirbt bei Kollision mit Auto auf der Autobahn 29

Unfall auf L338: 77-Jähriger stirbt nach Frontal-Crash

Unfall auf L338: 77-Jähriger stirbt nach Frontal-Crash

Kommentare