Prozessauftakt vor dem Landgericht

Ex-Freundin entführt und vergewaltigt

Oldenburg - Wegen Freiheitsberaubung, Bedrohung, Nötigung und Vergewaltigung muss sich seit Freitag ein 40 Jahre alter Mann aus Oldenburg vor der Zweiten Großen Strafkammer des Oldenburger Landgerichtes verantworten.

Der Angeklagte soll seine Ex-Freundin schwerst misshandelt und zum Geschlechtsverkehr gezwungen haben. Er habe der Frau aufgelauert, ihr eine Pistole in den Rücken gedrückt und erklärt, er werde ihr in die Beine schießen, falls sie nicht in sein Auto einsteigen würde, so die Staatsanwaltschaft.

Aus Angst und in Panik soll die Frau der Anweisung gefolgt sein. Laut Anklage endete die Fahrt, während der der Mann seine Ex-Freundin ununterbrochen mit der Waffe bedroht haben soll, auf einem Feldweg. Dort habe der 40-Jährige erklärt, er werde die Frau töten und anschließend ihr Blut trinken, falls sie nicht mit ihm schlafen werde, so die Anklage. Aus Angst vor den Konsequenzen soll die Frau den erzwungenen Geschlechtsverkehr zugelassen haben.

Der Angeklagte ließ über seine Anwälte erklären, dass er zu den Vorwürfen zunächst keine Angaben machen werde.

Zu Bedrohungen und Gewaltdelikten zum Nachteil des Opfers soll es schon früher gekommen sein. Um das Verhalten des Beschuldigten zu beleuchten, sollte die Frau als Zeugin gehört werden. Dazu waren allerdings erhebliche Vorkehrungen zu treffen. Mögliche Störungen sollten unterbunden werden.

Sicherheitshalber war die technische Möglichkeit zu einer Video-Vernehmung installiert worden. Die Zeugin hatte Angst, im Beisein des Angeklagten auszusagen. Die Prozessbeteiligten einigten sich dann darauf, dass die Frau den Mann während der Vernehmung nicht sehen kann. Um mögliche Störungen von Anfang an auszuschließen, drohte der Richter dem 40-Jährigen im Fall einer Störung ein Ordnungsgeld von mindestens 1 000 Euro, eine Woche Gefängnis sowie die sofortige Entfernung aus dem Sitzungssaal an.

Die Vernehmung der Frau erfolgte dann nicht öffentlich. Wir berichten weiter über den Prozessverlauf. 

 wz

Rubriklistenbild: © dpa-tmn

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London

Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London

Bremen von A bis Z: O wie Oktoberfest

Bremen von A bis Z: O wie Oktoberfest

Urlaub in Venedig: Das sind die absoluten Highlights der Lagunenstadt

Urlaub in Venedig: Das sind die absoluten Highlights der Lagunenstadt

Meistgelesene Artikel

Bald keine Starts und Landungen mehr in Ahlhorn?

Bald keine Starts und Landungen mehr in Ahlhorn?

Moto-Cross-Club gibt Vollgas beim Kauf der Rennstrecke

Moto-Cross-Club gibt Vollgas beim Kauf der Rennstrecke

Unfall in Dötlingen: 50-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Unfall in Dötlingen: 50-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Iris und Uwe holen den Sieg – mit „Glück und Köpfchen“

Iris und Uwe holen den Sieg – mit „Glück und Köpfchen“

Kommentare