In der Nacht zu Samstag brannten zwei weitere Autos

Autos brennen drei Nächte in Folge: Brandstiftung?

+
Drei Nächte in Folge wurde die Polizei wegen brennender Autos alarmiert.

Oldenburg - Drei Nächte, in denen Autos brennen: Auf einem Parkplatz sind in der Nacht zu Donnerstag gleich acht Autos in Brand geraten. In der Nacht zu Freitag wurde die Polizei erneut alarmiert: Drei Autos brannten auf einem Parkplatz hinter einem Gefängnis, zwei weitere in der Nacht zu Samstag in einer Parkgarage. Der Verdacht auf Brandstiftung erhärtet sich.

Die Autos standen auf einem Parkplatz hinter dem Bundestechnologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik (BFE Oldenburg) an der Messestraße sowie in der Elisabethstraßen hinter dem Gefängnis und in einer Parkgarage, als sie Feuer fingen. Insgesamt sind 13 Wagen beschädigt oder stark zerstört worden, einige erlitten Totalschaden. Der Gesamtschaden wird sich im sechsstelligen Bereich ansiedeln.

Die Polizei vermutet vorsätzliche Brandstiftung und nimmt Hinweise entgegen: Telefon 0441/7904115.

Erneut stehen Autos in Flammen

Mehr zum Thema:

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Klein-Kanada im Karwendel: Mautstraßen im Tölzer Land

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Mercedes-AMG GT Roadster: Sturmwarnung aus Stuttgart

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Meistgelesene Artikel

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Heckenbrände nehmen in ihrer Bedrohlichkeit zu

Heckenbrände nehmen in ihrer Bedrohlichkeit zu

Tankstellen überfallen - Polizei nimmt Verdächtigen fest

Tankstellen überfallen - Polizei nimmt Verdächtigen fest

Kommentare