Niemand verletzt

Brand in Oldenburger Altenheim

Oldenburg - In einem Oldenburger Altenheim ist am Montag ein Brand ausgebrochen. Feuerwehrleute und Rettungssanitäter waren am Nachmittag im Einsatz, wie eine Polizeisprecherin mitteilte.

Verletzte habe es nach ersten Informationen nicht gegeben. Mobilere Bewohner seien vorübergehend in sichere Bereiche des Hauses gebracht worden. Der Brand ist nach ersten Erkenntnissen im Schwimmbad im Keller des Heims ausgebrochen. 

Möglicherweise sei es zu leichten Fällen von Rauchgasvergiftung gekommen, hieß es bei der Feuerwehr. Die Feuerwehr sei mit 25 Kräften im Einsatz gewesen und habe den Brand löschen können, berichtete die „Nordwestzeitung“.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Eiskalt oder scharf: Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen

Eiskalt oder scharf: Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen

Kaktusfeigen richtig öffnen

Kaktusfeigen richtig öffnen

VW Tiguan Allspace im Test: Wegen des Erfolgs verlängert

VW Tiguan Allspace im Test: Wegen des Erfolgs verlängert

Beben auf Ischia: Verschüttete Kinder nach Stunden befreit

Beben auf Ischia: Verschüttete Kinder nach Stunden befreit

Meistgelesene Artikel

Von Zug erfasst: 56-Jähriger stirbt

Von Zug erfasst: 56-Jähriger stirbt

Politesse: „Die Beleidigungen gehen oftmals unter die Gürtellinie“

Politesse: „Die Beleidigungen gehen oftmals unter die Gürtellinie“

Fieberhafte Suche nach Sexualstraftäter in Oldenburg

Fieberhafte Suche nach Sexualstraftäter in Oldenburg

50 Jahre Altenpflege aus Familienhand

50 Jahre Altenpflege aus Familienhand

Kommentare