Schulklasse reist mit Taxen weiter

Blitzeinschlag legt Zugverkehr in Oldenburg lahm - IC strandet

Oldenburg - Vermutlich ein Blitzeinschlag sorgte am Dienstagabend für Stillstand im Zugverkehr rund um den Oldenburger Hauptbahnhof. Gegen 22 Uhr kam es zum Ausfall eines Hauptgenerators im Bereich des Stellwerks.

Daraufhin wurde der Zugverkehr zeitweise komplett eingestellt, Hunderte Reisende strandeten im Bahnhof. Mit Taxen ging es dann für viele Menschen weiter, teilt die Bundespolizei am Mittwochmorgen mit. Eine Schulklasse aus Genf war auf dem Weg nach Esens und blieb ebenfalls in Oldenburg stecken. Für sie wurden Großraumtaxen organisiert.

Ein über Leer umgeleiteter Intercity auf der Fahrt von Köln nach Hamburg musste mehr als drei Stunden im Bahnhof Bad Zwischenahn betriebsbedingt halten. In dem Zug befanden sich rund 250 Fahrgäste.

Im Moment - Stand 8.35 Uhr - normalisiert sich der Zugverkehr im Bereich Oldenburg wieder. Mit Verspätungen sei weiterhin zu rechnen.

Der Abfahrtsmonitor für Oldenburg

Rubriklistenbild: © Mediengruppe Kreiszeitung / Marvin Köhnken

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Schützenfest in Hülsen

Schützenfest in Hülsen

Nach Kroos' Kunststück "durchs Turnier reiten"

Nach Kroos' Kunststück "durchs Turnier reiten"

Saudische Frauen feiern das Ende des Fahrverbots

Saudische Frauen feiern das Ende des Fahrverbots

„BIG-Challenge“ in Bruchhausen-Vilsen

„BIG-Challenge“ in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Zwei Menschen sterben nach Unfall in Wardenburg

Zwei Menschen sterben nach Unfall in Wardenburg

312 000 Euro Erlös für ehemaligen Kindergarten

312 000 Euro Erlös für ehemaligen Kindergarten

Nordmann plant Braugasthaus in der Villa Knagge

Nordmann plant Braugasthaus in der Villa Knagge

Erschreckende Bilanz der Geschwindigkeitskontrollwoche im Landkreis

Erschreckende Bilanz der Geschwindigkeitskontrollwoche im Landkreis

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.