Autofahrer rammt „Dingo“

Autofahrer rammt „Dingo“

+
Autofahrer rammt „Dingo“

Schwere Verletzungen hat ein 35-jähriger Autofahrer aus Rastede am Dienstag gegen 6.30 Uhr bei einem Unfall auf der A29 bei Oldenburg erlitten.

Schwere Verletzungen hat ein 35-jähriger Autofahrer aus Rastede am Dienstag gegen 6. Er fuhr auf ein gepanzertes Radfahrzeug der Bundeswehr, einen „Dingo“, auf. Laut Polizeibericht ereignete sich der Unfall möglicherweise aufgrund eines missglückten Überholvorganges 200 Meter vor der Autobahnausfahrt Ohmstede in Richtung Osnabrück. Die Berufsfeuerwehr Oldenburg befreite den eingeklemmten Mann, bevor er ins Krankenhaus gebracht wurde. Während der rund zweistündigen Rettungs- und Bergungsarbeiten sperrte die Polizei die Autobahn kurzzeitig und leitete der Verkehr anschließend einspurig an der Unfallstelle vorbei. Der Stau war bis zu vier Kilometer lang.

Foto: van Elten

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Israel beschränkt erneut Zutritt zum Tempelberg für Muslime

Israel beschränkt erneut Zutritt zum Tempelberg für Muslime

Weltrekord-Versuch im Dauertennis: die ersten 25 Stunden

Weltrekord-Versuch im Dauertennis: die ersten 25 Stunden

S-Bahn-Unfall in Barcelona

S-Bahn-Unfall in Barcelona

So überleben die Balkonpflanzen Ihren Urlaub

So überleben die Balkonpflanzen Ihren Urlaub

Meistgelesene Artikel

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

ALS-Patient auf Abschiedstour: Wenn eine Diagnose alles verändert

ALS-Patient auf Abschiedstour: Wenn eine Diagnose alles verändert

Dem Gewächshaus wieder Leben eingehaucht

Dem Gewächshaus wieder Leben eingehaucht

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

„Genuss am Fluss“ steht „auf drei guten Säulen“

Kommentare