409. Kramermarkt in Oldenburg eröffnet

+

Oldenburg - Mit dem traditionellen Festumzug hat in Oldenburg der Kramermarkt begonnen. Bunte Festwagen, Musikkapellen und Akrobaten zogen am Samstag auf einer drei Kilometer langen Strecke durch die Innenstadt.

Bei der 409. Auflage des Volksfestes können sich Besucher bis zum 9. Oktober an Karussells und Spielbuden vergnügen. Auch das mit 60 Metern größte transportable Riesenrad der Welt ist nach Angaben der Veranstalter in diesem Jahr wieder dabei. Die Organisatoren erwarten rund 1,5 Millionen Besucher. Der Kramermarkt ist damit das elftgrößte Volksfest in Deutschland.

Das diesjährige Motto „Kramermarkt XXL“ soll diese besondere Stellung in Niedersachsen untermauern: Selten zuvor waren so viele Großfahrgeschäfte auf dem Volksfest in der Huntestadt wie 2016. Besondere Attraktionen sind unter anderem das größte transportable Riesenrad und – als diesjährige Neuheit in Oldenburg – der „City Skyliner“, der höchste mobile Aussichtsturm der Welt.

Mehr zum Kramermarkt

Kramermarkt kurz vor Eröffnung

Mehr zum Thema:

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Geheimdienst-Kontrolleure: Umgang mit Gefährdern neu ordnen

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Tim Wiese gibt Autogrammstunde in Apotheke

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich radikal vom Klimaschutz ab

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Zyklon „Debbie“ verwüstet Australiens Küstenregion

Meistgelesene Artikel

Mammutverfahren geplatzt

Mammutverfahren geplatzt

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Walter Dellwisch: „Haare schneiden und rasieren auf eigene Gefahr“

Walter Dellwisch: „Haare schneiden und rasieren auf eigene Gefahr“

Kommentare