Schwere Verletzungen

38-Jähriger in Oldenburg niedergestochen

+
Der Tatort in Oldenburg

Oldenburg - Bei einer Messerstecherei ist ein 38 Jahre alter Mann in Oldenburg schwer verletzt worden.

Ein 23 Jahre alter Tatverdächtiger sei festgenommen worden, sagte ein Sprecher der Polizei am Mittwoch. Der mutmaßliche Täter soll sein Opfer am späten Dienstagabend auf der Straße vor einem Mehrfamilienhaus angegriffen und mehrmals zugestochen haben.

Der Mann kam ins Krankenhaus. Hintergründe der Auseinandersetzung waren zunächst nicht bekannt. Es werde auch geprüft, ob weitere Personen in das Geschehen involviert waren, sagte der Sprecher.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Böschungsbrände an der Bahnstrecke nach Bremen

Böschungsbrände an der Bahnstrecke nach Bremen

Nach den Unwettern kommt der Hochsommer mit bis zu 32 Grad

Nach den Unwettern kommt der Hochsommer mit bis zu 32 Grad

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

Martin Harnik: Seine Karriere in Bildern

Martin Harnik: Seine Karriere in Bildern

Meistgelesene Artikel

Thorsten Graf: Kinderkönig von 1985 ist die neue Gildemajestät

Thorsten Graf: Kinderkönig von 1985 ist die neue Gildemajestät

„Wenn man sich liebt, dann macht man das gerne“

„Wenn man sich liebt, dann macht man das gerne“

2.876 Schwarzröcke marschieren aus: Kompanie Westertor mit mehr als 1.000 Mann

2.876 Schwarzröcke marschieren aus: Kompanie Westertor mit mehr als 1.000 Mann

„Schön, wenn man der Stadt etwas zurückgeben kann“

„Schön, wenn man der Stadt etwas zurückgeben kann“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.