Und Eigentümer Walter Griepenstroh fällt aus allen Wolken

Niko Maxidis schließt „Le Bistro“

Überraschend geschlossen: das „Le Bistro“ in Harpstedt.

Harpstedt - In Harpstedt hat völlig überraschend ein beliebtes Lokal seine Pforten geschlossen: Nikolaos („Niko“) Maxidis wird das „Le Bistro“ an der Langen Straße nicht weiter betreiben.

Wie er auf Nachfrage am Telefon berichtete, habe sich der Betrieb nicht mehr gerechnet. „Extrem schlecht“ seien die Umsätze im zu Ende gehenden Monat Juli gewesen. Schon die Einführung des Rauchverbots in Gaststätten und die letzte Rezession seien deutlich spürbar gewesen. Hinzu komme, dass immer weniger jüngere Gäste nachrückten, und die älteren, so Maxidis, gingen auch nicht mehr so oft in Gaststätten.

Dass der Gastronom nach Griechenland gereist ist, gab schon Anlass zu wilden Spekulationen in der Bevölkerung. Er weile in einer familiären Angelegenheit dort, versicherte Maxidis. Schon an diesem Wochenende kehre er zurück.

Um zu erfragen, was nun mit der Immobilie geschehen soll, rief die Kreiszeitung gestern Nachmittag bei Eigentümer Walter Griepenstroh an. Dessen Frau nahm ab – und fiel aus allen Wolken. Sie wusste noch gar nichts von der Schließung. „Es ist ein Unding, dass wir das von der Zeitung erfahren müssen“, machte sie ihrem Unmut Luft. Ihr Mann konnte nur beipflichten. · boh

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Amsterdam schränkt Kiffer und Rotlicht-Tourismus ein

Amsterdam schränkt Kiffer und Rotlicht-Tourismus ein

Drama in Volkmarsen: Ökumenischer Gottesdienst 

Drama in Volkmarsen: Ökumenischer Gottesdienst 

Drama in Volkmarsen - Auto rast bei Rosenmontagsumzug in Menschenmenge

Drama in Volkmarsen - Auto rast bei Rosenmontagsumzug in Menschenmenge

Kochen mit Matcha bringt Farbe ins Spiel

Kochen mit Matcha bringt Farbe ins Spiel

Meistgelesene Artikel

Unfall an Stauende führt zu Sperrung der Autobahn 1 bei Wildeshausen

Unfall an Stauende führt zu Sperrung der Autobahn 1 bei Wildeshausen

Geld für Spielplatz in Horstedt rutscht in Etat

Geld für Spielplatz in Horstedt rutscht in Etat

Ärztemangel in Dötlingen scheint vom Tisch

Ärztemangel in Dötlingen scheint vom Tisch

Keine Zufahrt zu Industriegebiet

Keine Zufahrt zu Industriegebiet

Kommentare