„Ratskeller“ in Wildeshausen stellt sich neu auf / Inhaber: „Haben in der Anfangszeit Fehler gemacht“ / Speisekarte überarbeitet

Neustart im historischen Ambiente

Mona El-Atrasch und Robil Uyar haben das Konzept des „Ratskellers“ geändert. ·
+
Mona El-Atrasch und Robil Uyar haben das Konzept des „Ratskellers“ geändert. ·

Wildeshausen - Was tun, wenn ein Traditionslokal eineinhalb Jahre lang geschlossen war, aufwendig saniert werden musste und eine komplett neue gastronomische Ausrichtung bekommt? Vollgas geben!

Das haben Robil Uyar, Inhaber des „Ratskellers“ in Wildeshausen, und sein Team gemacht. Drei Monate nach der feierlichen Eröffnung muss er aber eingestehen, dass unter der Organisation des damals neu eingestellten Betriebsleiters manches nicht optimal gelaufen ist und deshalb die Mundpropaganda in der Stadt oft nicht die beste war.

„Wir fangen jetzt ein Stück weit neu an“, sagt Uyar, der auch das „Zorbas“ betreibt. Er trennte sich vom Betriebsleiter, hielt aber an seiner Assistentin Mona El-Atrasch fest, die nun die Geschicke im Lokal lenkt. Auch das Küchenteam wurde neu zusammengestellt, so dass es nun reibungslos arbeitet.

„Die Leute wollen sich wohlfühlen, sie möchten günstig essen, und sie möchten satt werden“, gibt Uyar die Devise aus. Vorbei sind damit die Zeiten, als es Irritationen darüber gab, ob man im „Ratskeller“ auch nur etwas trinken darf. Die Speisekarte wurde komplett umgestellt. Neben hochpreisigen Gerichten gibt es nun Snacks und Salate, die man selbst zusammenstellen kann. Die Trennwände wurden entfernt, so dass Tische zusammengestellt werden können.

Seit kurzem ist die Außengastronomie eröffnet, gibt es Mittagstisch und Aktionen, so zum Beispiel zur Europameisterschaft. „Auch Stammtische sind willkommen“, sagt Uyar. Denn eines haben ihm alle bestätigt: Der Ratskeller ist richtig schön geworden. Mit der neuen herzlichen Gastlichkeit soll er wieder Gäste anlocken, die in den ersten Wochen abgeschreckt wurden. · dr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mit der App auf Motorrad-Tour

Mit der App auf Motorrad-Tour

Von Ochsenaugen und Pilzdächer

Von Ochsenaugen und Pilzdächer

Schöne Picknick-Plätze in Deutschland

Schöne Picknick-Plätze in Deutschland

Rückkehr nach Mallorca - ein Erfahrungsbericht

Rückkehr nach Mallorca - ein Erfahrungsbericht

Meistgelesene Artikel

Autospiegel demoliert

Autospiegel demoliert

90-Jähriger erinnert sich an das Kriegsende

90-Jähriger erinnert sich an das Kriegsende

Bundes- und Landespreise gewonnen

Bundes- und Landespreise gewonnen

Zwei Millionen Euro vom Land

Zwei Millionen Euro vom Land

Kommentare