Aktive Werbegemeinschaft: Elke und Hans-Dieter Michl verabschiedet / Martina Hundt übernimmt die Schriftführung

Ein neues Gesicht im Vorstand

Der Vorsitzende der Aktiven Werbegemeinschaft Samtgemeinde Harpstedt, Stefan Wachholder (rechts), verabschiedete Hans-Dieter (links) und Elke Michl (2.v.l.) aus dem Vorstand und hieß die neue Schriftführerin Martina Hundt (2.v.r.) in der Führungsmannschaft willkommen. Er selbst fand in seinem Amt ebenso Bestätigung wie Werbewart Jürgen Hesse (Mitte). Die Mitglieder sprachen allen zu wählenden Funktionsträgern einstimmig das Vertrauen aus.

Harpstedt - Von Jürgen BohlkenHARPSTEDT/DÜNSEN · Den Harpstedter Herbstmarkt will die Aktive Werbegemeinschaft wieder mit „Flaniermeile“ und Auto-Schau begleiten. Zum Maimarkt, der vom 7. bis 9. Mai, läuft, ist indes – wie berichtet – kein Rahmenprogramm vorgesehen. Die Geschäfte hätten aber die Möglichkeit, ihre Pforten am Muttertag zu öffnen, erläuterte Werbewart Jürgen Hesse am Montagabend während der Generalversammlung der Werbegemeinschaft im „Landhotel Rogge Dünsen“.

Hesse erfuhr ebenso Bestätigung in seinem Amt wie der Vorsitzende Stefan Wachholder. Einen Pressewart hat die Werbegemeinschaft seit dem Ausscheiden von Monika Schäfers nicht mehr. Der Posten bleibt vakant. Kein Mitglied zeigte sich bereit, die Öffentlichkeitsarbeit zu übernehmen. Martina Hundt rückte unterdessen als Schriftführerin neu in den Vorstand. Die Inhaberin der „Hörstube“ in Harpstedt wagte vor rund 20 Jahren den Sprung in die Selbständigkeit. Sie trat in die Fußstapfen von Elke und Hans-Dieter Michl, die 17 Jahre gemeinsam als Schriftführer fungiert hatten. „Es ist für mich das erste Mal, dass ich so langjährige Vorstandsmitglieder verabschieden muss“, sagte Stefan Wachholder und fügte im Scherz hinzu: „Das fällt mir sogar bei euch schwer!“ Der Vorsitzende überreichte ein Präsent mit Wein, Gläsern, Schokolade und edlem Senf an das Ehepaar Michl.

In seinem Jahresbericht streifte er noch einmal die Harpstedter Großbaustelle: Wachholder erwähnte die von der Werbegemeinschaft binnen drei Monaten gesammelten – gut 2 300 – Unterschriften gegen die lange Vollsperrung der Ortsdurchfahrt, die für einige Betriebe „sicherlich existenzbedrohend“ sei. „Ich hoffe, dass wir Ende Juli wieder freie Fahrt durch Harpstedt haben“, sagte er.

Die „Glücksmarken“ würden voraussichtlich beibehalten, „so lange uns keine bessere Aktion einfällt“. Anfang 2009 seien Gutscheine im Gesamtwert von 5 300 Euro ausgeschüttet worden. Das Rahmenprogramm zum letztjährigen Maimarkt unter dem Motto „Tatü Tata“ mit rund 50 historischen Feuerwehrfahrzeugen in Harpstedt sei ein Erfolg gewesen und auch in der Presse als solcher bewertet worden.

In „vier bis sechs Wochen“ rechnet Wachholder mit der Lieferung einer Hüpfburg, die Samtgemeinde und Werbegemeinschaft zu gleichen Teilen finanzieren. Die Bestellung sei raus. Bislang hatte die Werbegemeinschaft jeweils eine Hüpfburg gemietet, um damit das Spieleprogramm beim Harpstedter Kinderschützenfest zu bereichern; steht nun bald eine „eigene“ zur Verfügung, so kann diese bei Bedarf weiterverliehen werden: Mitgliedsbetriebe der Kaufmannschaft sollen 50 Euro Miete zahlen, andere Vereinigungen 100 Euro. Benötigen die Eigentümer die Hüpfburg selbst für Events, so hat dies Priorität.

Mit den schönsten Bildern aus dem Fotowettbewerb „Harpstedter Blickwinkel“ werde eventuell ein Kalender aufgelegt, stellte Wachholder in Aussicht. Zunächst seien aber die voraussichtlichen Herstellungskosten zu ermitteln. Geplant sei ferner eine Neuauflage der Imagebroschüre mit Porträts der Mitgliedsfirmen der Aktiven Werbegemeinschaft.

Ferner steht im kommenden Monat ein Seminar mit zwei fachkundigen Referenten auf dem Programm, die Hilfestellungen in Sachen Teilnahme an Auftragsausschreibungen durch die öffentliche Hand geben sollen. Hier besteht offensichtlich Informationsbedarf: Wie Wachholder berichtete, ist es mehrfach vorgekommen, dass Angebote Harpstedter Handwerksfirmen wegen formaler Fehler keine Berücksichtigung in Vergabeverfahren finden konnten.

Im November blickt die Aktive Werbegemeinschaft auf ihr 40-jähriges Bestehen. In welcher Form dies gewürdigt wird, steht noch nicht fest. Die ausgefallene Gewerbeschau 2010 haben die in der Versammlung vertretenen 27 Firmen indes abgehakt. Eine Diskussion darüber blieb zumindest aus.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Mehrere Tiere gestorben: Veterinäramt verbietet Pferdehaltung

Mehrere Tiere gestorben: Veterinäramt verbietet Pferdehaltung

Mehrere Tiere gestorben: Veterinäramt verbietet Pferdehaltung
Lokale öffnen zum Teil mit 2G-Regel

Lokale öffnen zum Teil mit 2G-Regel

Lokale öffnen zum Teil mit 2G-Regel
16 neue deutsche Staatsbürger im Kreishaus begrüßt

16 neue deutsche Staatsbürger im Kreishaus begrüßt

16 neue deutsche Staatsbürger im Kreishaus begrüßt
Kurios: Turnerin macht Handstand auf der Autobahn

Kurios: Turnerin macht Handstand auf der Autobahn

Kurios: Turnerin macht Handstand auf der Autobahn

Kommentare