Pflanzaktion und Tag der offenen Tür bei den Wildeshauser Rotariern

Neue Bäume für das Arboretum

+
Die Kinder um Linda Vietor pflanzten mit Bürgermeister Kian Shahidi und Volker Kuhlmann eine Stieleiche. ·

Wildeshausen - Einen Nachmittag im Grünen boten die Rotarier aus Wildeshausen gestern in ihrem Arboretum an. Anlässlich der Einweihung des neuen Wanderparkplatzes veranstalteten sie einen Tag der offenen Tür und hatten sich dazu einige Gäste eingeladen.

Die jüngsten Besucher kamen mit Linda Vietor aus dem Mehrgenerationenhaus. Sie pflanzten zusammen mit Bürgermeister Kian Shahidi und Rotarier Volker Kuhlmann den Baum des Jahres 2014, eine Stieleiche. Der Bürgermeister brachte zudem noch einen Walnussbaum und eine Platane in die Erde. „Eine schöne Verbindung zu der alten Platane vor der Alexanderkirche“, fand Kuhlmann. Rotarier-Präsident Dieter Brüggmann sorgte dann noch dafür, dass zwei neue Birnenbäume im Arboretum wachsen.

Den Besuchern wurde einiges geboten. Ein Hauptanziehungspunkt waren die Falkner, die ihre Tiere zeigten und den Interessierten für ein Foto auch einen Handschuh überstreiften, damit diese die Vögel selbst halten und streicheln konnten.

Am mehreren Stellen hatte sich die Mal- und Zeichengruppe der Kunstschule unter der Leitung von Viktor Schrul niedergelassen. Helga Fasche zeichnete eine Weide mit Bleistiften, die dann im Atelier mit Farbe versehen wird.

„Unser Tag hat heute Früh schon toll begonnen“, erzählte Brüggmann. Um 5.30 Uhr waren 18 Teilnehmer zu einer Vogelwanderung aufgebrochen. „Anschließend haben wir gemeinsam gefrühstückt.“

An mehreren Leinen hingen 200 Bilder, die Wildeshauser Grundschüler gemalt hatten. Im Laufe des Nachmittages kamen sie mit ihren Eltern vorbei und holten sie wieder ab. Für jeden Teilnehmer gab es ein kleines Präsent.

Der Nachmittag wurde abgerundet durch eine Fahrradcodierung der Polizei, Informationen der Imker, ein Quiz der Rotarier, Naturführungen sowie Auftritte der Jagdhornbläser. Wer hoch hinauswollte, konnte das Arboretum vom Hüffermann-Kran aus besichtigen. · dr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Utrecht: Mutmaßlicher Täter gesteht Anschlag

Utrecht: Mutmaßlicher Täter gesteht Anschlag

Schwager der vermissten Rebecca frei, aber weiter verdächtig

Schwager der vermissten Rebecca frei, aber weiter verdächtig

EU verschiebt Brexit: "Die Hoffnung stirbt zuletzt"

EU verschiebt Brexit: "Die Hoffnung stirbt zuletzt"

Gymnasiasten feiern “Cirkus Abbigalli” im Rahmen ihrer Mottowoche

Gymnasiasten feiern “Cirkus Abbigalli” im Rahmen ihrer Mottowoche

Meistgelesene Artikel

Gilde-Unterhaus soll Brexit abwenden

Gilde-Unterhaus soll Brexit abwenden

Ernst Frost und Siegbert Schmidt wollen Häuser zunächst erhalten

Ernst Frost und Siegbert Schmidt wollen Häuser zunächst erhalten

Buchreihe bei Hockensberg: Zwei Voten, aber noch kein Beschluss

Buchreihe bei Hockensberg: Zwei Voten, aber noch kein Beschluss

Abriss erst nach dem Gildefest

Abriss erst nach dem Gildefest

Kommentare