Kindermajestät in Dötlingen / Frederik Jahns regiert Jugend

Nele Henning holt den Königstitel

Jennifer Ulrich, Kevin Leberecht, Kinderkönigin Nele Henning, Jugendkönig Frederik Jahns, Tom Lindemann, Marvin Leutloff und Swantje Mahlstede (v.l.) bilden den Hofstaat der Dötlinger Nachwuchsschützen.

Dötlingen - (ll) · Mit den Proklamationen des Kinder- und Jugendkönigs schloss der Schützenverein Dötlingen die Feierlichkeiten seines zweitägigen Schützenfestes am Sonnabend rund um die Schießhalle und den Festplatz ab. Traditionell dient der große Findling unter der Jahrhunderte alten Eiche vor der Schießhalle als Podest für die Proklamationen der Nachwuchsmajestäten.

Schützen und Besucher säumten den historischen Platz und begleiteten das Proklamations-Prozedere mit großem Beifall.

Der neue Kinderkönig ist auch in diesem Jahr ein Mädchen. Nele Henning war es, der unter den vielen Bewerbern letztlich der Königsschuss gelang und die mit einem Volltreffer den Holzvogel von der Stange holte. Zum Prinzgemahl nahm sie sich Tom Lindemann. Die Ehrendamen Jennifer Ulrich und Swantje Mahlstede werden das Königspaar durch ihr Regentschaftsjahr begleiten. Beim Amtsantritt „Ihrer Majestät“ betrug ihre Körpergröße 1,45 Meter. Bei der Entthronisierung ihrer Vorgängerin Anna Leberecht wurde auch diese wieder gemessen. Und siehe da, sechs Zentimeter hatte die zierliche, jetzt 1,32 Meter große Majestät, während ihrer Regentschaftszeit zugelegt.

Jugendkönig wurde Frederik Jahns, der gerade ein Jahr dem Verein angehört. Mit sicherem Auge und ruhiger Hand setzte er sich gegen die Konkurrenz durch und machte Kevin Leberecht und seinen Vorgänger Marvin Leutloff zu seinen Adjutanten.

Der unter mehreren Mannschaften ausgeschossene Dorfpokal ging 2010 mit 186 Ringen an das Team der Freiwilligen Feuerwehr.

Bevor Jubel und Trubel für die Kinder und Jugendlichen auf dem Festplatz am Nachmittag begannen, war der Verein vorher beim Schützenhof angetreten, um Kinderkönigin Anna Leberecht und Jugendkönig Marvin Leutloff abzuholen. Unterwegs wurden Luftballons an die Kinder verteilt, die sie mit ihrer Adresse versahen und auf die (hoffentlich) weite Reise schickten. Nach der Rückkehr zum Festplatz wurde erneut ein Kranz am Ehrenmal niedergelegt, um dann unverzüglich mit dem spannenden Königsschießen zu beginnen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Meistgelesene Artikel

Lenzschau: „Der Frust ist groß“

Lenzschau: „Der Frust ist groß“

Lenzschau: „Der Frust ist groß“
Schlachtbetrieb in Emstek treibt Corona-Inzidenz im Landkreis Oldenburg hoch

Schlachtbetrieb in Emstek treibt Corona-Inzidenz im Landkreis Oldenburg hoch

Schlachtbetrieb in Emstek treibt Corona-Inzidenz im Landkreis Oldenburg hoch
Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf dem Westring in Wildeshausen

Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf dem Westring in Wildeshausen

Motorradfahrer stirbt bei Unfall auf dem Westring in Wildeshausen
350.000 Euro Schaden bei der Raiffeisen in Brettorf

350.000 Euro Schaden bei der Raiffeisen in Brettorf

350.000 Euro Schaden bei der Raiffeisen in Brettorf

Kommentare