Tierphysiotherapeutin Christina Gnade

„Nastie“ hat Probleme mit Rücken

Tanja Erdmann (links) stellte Christina Gnade der Stute „Nastie“ auf dem Reinershof vor.

Wildeshausen - Von Joachim Decker· „Nastie“ ist eine Haflinger-Stute auf dem Reinershof in Wildeshausen, der von Tanja Erdmann betrieben wird. Aber „Nastie“ hat Beschwerden, sie hat Rückenschmerzen. Ein Fall für die Tierphysiotherapeutin Christina Gnade aus der Kreisstadt, die sich umgehend die Stute anschaut.

„Natürlich kann und soll eine physiotherapeutische Behandlung oder Akupunktur, die ich ebenfalls anbiete, nicht den Gang zum Tierarzt ersetzen“, sagt die Biologisch Technische Assistentin (BTA) Christina Gnade, die im vergangenen Jahr ihre zweijährige Ausbildung zur Tierphysiotherapeutin abgeschlossen hat.

Mit feinfühligen Fingern tastet sie die Wirbelsäule des Pferdes ab und stellt eine Verspannung fest. „Ja“, sagt Tanja Erdmann, „der Stute war deutlich anzusehen, dass etwas nicht stimmt, dass sie ein Problem mit dem Rücken hat. In solchen Fällen ziehe ich die Physiotherapeutin allerdings dem Tierarzt vor.“

Nach einem „Generalcheck“ des Bewegungsapparates und einer Gangbildanalyse bestätigt sich Christina Gnade der Verdacht der Verspannung. Als Therapie empfiehlt sie Massage und Wärmebehandlung.

Mit Muskelverspannungen, Wirbelblockaden, Problemen mit Sehnen und Bändern, Gelenkbeschwerden und Bewegungseinschränkungen nennt die Expertin nur einige Indikationen für eine Physiotherapie: „Therapiearten sind zum Beispiel Massagen, Gelenkmobilisation, Lymphdrainage sowie Kälte- oder Wärmebehandlungen.“ Ganz neu bietet Christina Gnade jetzt auch Lasertherapie sowie neben der Nadel- die Laserakupunktur an: „Zur Akupunktur ist zu sagen, dass sie heilt, was gestört ist und nicht, was zerstört ist.“ Diese werde unter anderem bei Atemwegserkrankungen, Beschwerden im Verdauungstrakt, Deckunlust, Leistungsabfall, Allergien und Stoffwechselstörungen angewandt, um nur einige Indikationen zu nennen.

Wie aber kommt eine BTA auf die Idee, sich zur Tierphysiotherapeutin ausbilden zu lassen ? „Vielleicht ist es das traurige Erlebnis gewesen, das ich mit meinem eigenen Pferd hatte“ sagt Christina Gnade. Schon immer habe sie Tiere aller Art und die Natur geliebt. 1977 in Bremen geboren, sei es ihr jedoch nicht vergönnt gewesen, sich ein großes Tier anzuschaffen: „In der Stadt ist das etwas schwierig. Also hatte ich den Wellensittich ,Puki‘ und das Zwergkaninchen ,Stupsi‘.“ Zu ihrem sechsten Geburtstag aber bekam sie Reiterferien geschenkt: „Seither reite ich Islandpferde. Aber erst mit 19 konnte ich mir den Traum vom eigenen Pferd erfüllen. Leider musste ich mein Pferd ,Roði‘ 2004 auf Grund einer schlimmen Trittverletzung einschläfern lassen.“ Vielleicht sei es der Verlust von „Roði“ gewesen, der sie dazu animierte habe, noch einmal etwas Neues zu machen: „Ich habe beim IFT in Viernheim ein Ausbildung zur Tierphysiotherapeutin und Tierakupunkteurin für Pferde und Kleintiere absolviert, die ich im vergangenen Jahr abgeschlossen habe.“ Auf diesem Weg möchte sie nun Tieren helfen und dazu beitragen, „dass sie ein schmerzfreies und zufriedenes Leben führen können“.

Neben ihrer therapeutischen Tätigkeit bietet Christina Gnade auch Kurse für Pferdebesitzer und Reiter an, die sich mit der Anatomie und dem Muskelaufbau der Pferde beschäftigen: „Dabei kommt auch zur Sprache, welches Training für die Tiere nötig ist, damit sie Muskeln aufbauen.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

„Täter sind hochkriminell und skrupellos“

„Täter sind hochkriminell und skrupellos“

„Täter sind hochkriminell und skrupellos“
Noch darf jeder Kunde den Laden betreten

Noch darf jeder Kunde den Laden betreten

Noch darf jeder Kunde den Laden betreten
Wildeshauser spendet Stammzellen an Blutkrebs-Patienten

Wildeshauser spendet Stammzellen an Blutkrebs-Patienten

Wildeshauser spendet Stammzellen an Blutkrebs-Patienten
Deutlicher Protest gegen Querdenker

Deutlicher Protest gegen Querdenker

Deutlicher Protest gegen Querdenker

Kommentare