Musikschule bringt neues Musical auf die Bühne / Geschichte nimmt aktuelle Castingshows aufs Korn

Nach „Spray Attack“ heißt es nun „Just Stars“

Die Darsteller des Musicals „Just Stars“ proben schon seit einigen Monaten für die Premiere.

Wildeshausen - WILDESHAUSEN · Eineinhalb Jahre haben sie sich intensiv vorbereitet, nun ist es soweit: Nach dem großen Erfolg von „Spray Attack“ im Jahr 2008 bringt die Musikschule des Landkreises wieder ein Musical auf die Bretter.

Dabei haben sich die Schüler erneut nicht am Musical-Mainstream orientiert, sondern einen Stoff gewählt, der auf ebenso unterhaltsame wie kritische Art ein Thema aufgreift, das Bezug zum Leben der jungen Protagonisten hat.

„Just Stars“ heißt das Musical, und aufgeführt wird es am Freitag, 4. Juni, und am Sonnabend, 5. Juni, jeweils um 19.30 Uhr im Saal der Musikschule an der Burgstraße in Wildeshausen. Karten gibt es im Vorverkauf ab sofort in der Geschäftsstelle der Musikschule und voraussichtlich auch noch an der Abendkasse.

Die Federführung hat bei diesem Musical wieder die Bremer Musikpädagogin und Pianistin Angelika Scholl, die seit vielen Jahren an der Musikschule Klavierunterricht erteilt. Mit ihrem Ensemble „Teens on Stage“ probt sie seit Mitte 2009 intensiv an diesem Musical. Die Mitwirkenden erhielten parallel intensiven Gesangsunterricht an der Musikschule. Die Begleitband wurde mit Lehrern aus dem Kollegium der Musikschule besetzt, um die teils recht anspruchsvolle Partitur umsetzen zu können.

Die Geschichte von „Just Stars“ nimmt die aktuellen Castingshows aufs Korn. Hier ist es ein böser Professor, der unter Karriereversprechungen junge Musiker- innen und Musiker in sein Schloss lockt. Dort saugt er den Künstlern mit einer gewaltigen Maschine ihre Talente ab. Ergebnis: Er kann alles singen und jedes Instrument spielen, während die jungen Künstler nur noch seine Marionetten sind und ihre Fähigkeiten einbüßen. Eingeflochten in die Geschichte sind witzige Szenen mit tanzenden Handwerkern, Schlaglichter auf das Leben als Musiker und natürlich auch eine kleine Romanze. Ob das alles ein gutes Ende nehmen kann, wird man erst bei der Aufführung erfahren.

Die Geschichte bietet Gelegenheit, alle möglichen musikalischen Beiträge zu präsentieren, von der „Klassika“ über den Popsänger und den Rock´n´Roller bis zum Hip-Hopper. Und letztlich steht fest: Statt einer Castingshow ist eine solide Ausbildung bei der Musikschule immer der bessere Weg.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Perfekt für den Frühling: Weinpaket „Grün, Grüner, Veltliner“

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Trotz großem Kampf gegen Man City: Aus für den BVB

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Smartes Housekeeping: Haushaltshilfe einfach online buchen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Bindung zu Ihrem Hund stärken – Jetzt kostenlos an einem Online-Kurs teilnehmen

Meistgelesene Artikel

Neue Allgemeinverfügung bis zum 9. Mai: Weiter Einschränkungen im Landkreis

Neue Allgemeinverfügung bis zum 9. Mai: Weiter Einschränkungen im Landkreis

Neue Allgemeinverfügung bis zum 9. Mai: Weiter Einschränkungen im Landkreis
Landkreis Oldenburg hebt Ausgangssperre auf

Landkreis Oldenburg hebt Ausgangssperre auf

Landkreis Oldenburg hebt Ausgangssperre auf
Bikerin rast in Schutzplanke und überlebt

Bikerin rast in Schutzplanke und überlebt

Bikerin rast in Schutzplanke und überlebt
Ausgangssperre in Wildeshausen, Großenkneten und Wardenburg

Ausgangssperre in Wildeshausen, Großenkneten und Wardenburg

Ausgangssperre in Wildeshausen, Großenkneten und Wardenburg

Kommentare