Aktion „Plattdeutsch im Geschäftsleben“ läuft nun auch in Dötlingen

„Mit use Kunnen snackt wi platt“

Die Plattdeutschbeauftragte Thea Freiberg überreichte gestern die „Wi snackt ok platt“-Aufsteller an Irmtraut Dekker und Olaf Eilers (v.l.) von der Firma Garms Baustoffe. ·
+
Die Plattdeutschbeauftragte Thea Freiberg überreichte gestern die „Wi snackt ok platt“-Aufsteller an Irmtraut Dekker und Olaf Eilers (v.l.) von der Firma Garms Baustoffe. ·

Doetlingen - ASCHENSTEDT · „Wi snackt ok platt“ verrät der Aufsteller, der seit gestern auf drei Schreibtischen bei der Firma Garms Baustoffe in Aschenstedt steht. Damit ist die Aktion „Plattdeutsch im Geschäftsleben“ der Oldenburgischen Landschaft auch in der Gemeinde Dötlingen angekommen.

Ziel ist es, die plattdeutsche Sprache wieder mehr in den Alltag zu integrieren. Zudem könnten die teilnehmenden Betriebe in Sachen Kundenfreundlichkeit punkten. „Denn gerade ältere Kunden schätzen es, wenn sie auf Plattdeutsch angesprochen werden“, weiß die Plattdeutschbeauftragte der Gemeinde Dötlingen, Thea Freiberg. Sie überreichte gestern drei Aufsteller sowie Buttons mit der Aufschrift „Ik verstah ok Platt“ an den Firmenchef Dierk Garms sowie die Mitarbeiter Olaf Eilers und Irmtraut Dekker.

Alle drei können die Regionalsprache nicht nur verstehen, sondern auch perfekt sprechen. Und dank der Aufsteller und Buttons wissen es nun auch die Kunden. „Von denen ist rund die Hälfte der plattdeutschen Sprache mächtig“, schätzt Freiberg. Viele würden sie im Geschäft aber nicht anwenden, weil sie nicht wissen, ob sie auch verstanden werden. Mit den Aufstellern und Buttons soll dieses Hindernis umgangen und die Hemmschwelle abgebaut werden.

Die Aktion „Plattdeutsch im Geschäftsleben“ wird von der Industrie- und Handelskammer Oldenburg sowie dem Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur unterstützt. Aus dem Landkreis Oldenburg beteiligen sich viele Gemeinden, darunter Ganderkesee und Hude. Für Dötlingen ist Thea Freiberg seit Juli 2011 die Plattdeutschbeauftragte. Als solche nimmt sie unter anderem regelmäßig an den Sitzungen der kreisweiten Plattdeutschgruppe teil. „Ich finde, es ist eine sehr schöne und liebenswerte Sprache“, schwärmt sie.

Betriebe und Geschäfte aus der Gemeinde, die sich an der Aktion beteiligen möchten, können sich unter der Telefonnummer 04432/547 mit Thea Freiberg in Verbindung setzen und die Aufsteller anfornern. · ts

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Fast 850 Corona-Tote in 24 Stunden in Spanien

Fast 850 Corona-Tote in 24 Stunden in Spanien

Fahrradkauf in Zeiten von Corona

Fahrradkauf in Zeiten von Corona

So kaufen Sie Neuwagen online

So kaufen Sie Neuwagen online

Im "Sterngebirge" das alte Portugal entdecken

Im "Sterngebirge" das alte Portugal entdecken

Meistgelesene Artikel

Johanneum rüstet weiter auf

Johanneum rüstet weiter auf

Einkaufshilfe für Harpstedter startet

Einkaufshilfe für Harpstedter startet

LiLi-Servicekino in Bedrängnis: Erst gähnende Leere – nun Not durch Schließung

LiLi-Servicekino in Bedrängnis: Erst gähnende Leere – nun Not durch Schließung

Coronakrise ist für Kinder und Jugendliche kein Urlaub

Coronakrise ist für Kinder und Jugendliche kein Urlaub

Kommentare