Bürgermeister Shahidi verabschiedete Udo Leibscher offiziell aus dem Stadtrat

„Meinung überzeugend vertreten“

+
Kian Shahidi (r.) verabschiedete Udo Leibscher aus dem Rat.

Wildeshausen - 25 Jahre lang war Udo Leibscher m Wildeshauser Stadtrat aktiv. Als die ehemaligen Ratsmitglieder verabschiedet wurden, war er verhindert. Deshalb übergab ihm Bürgermeister Kian Shahidi gestern das Abschiedspräsent und bedankte sich für die „jederzeit angenehme Zusammenarbeit“.

Die Zeit, in der Leibscher im Rat aktiv gewesen sei, so Shahidi, sei die Zeit enormer Entwicklungen gewesen. Da Leibscher seit 1986 im Bauausschusss der Stadt aktiv war, hatte er maßgeblichen Anteil an vielen Veränderungen. „Er hat seine Meinung immer überzeugend vertreten, und es ist schade, dass er nicht mehr kandidiert hat“, sagte der Bürgermeister. Leibscher war bereits 1965 in die SPD eingetreten. Lange Zeit war er dort aber nicht aktiv. Sein Beruf Auto- schlosser und Schmied sorgte dafür, dass er fast immer auf Baustellen unterwegs war. „1983 bin ich dann noch einmal richtig eingetreten“, erzählt er. Ein halbes Jahr später war er Ortsvereinsvorsitzender. In seine Ratsarbeit fielen die Diskussionen über den Westring und über den Bau des Stadthauses. „Dort wollten wir ursprünglich eine Tiefgarage bauen“, erinnert er sich. Doch das Projekt sei an Anwohnerprotesten und den hohen Kosten gescheitert.

Als die Sozialdemokraten nach der Kommunalwahl im Jahr 2006 einem Jüngeren den Vorzug im Bauausschuss geben wollten, trat Leibscher aus der SPD aus und übernahm einen Bauausschusssitz der CDU. „Ich bin aber nie in eine andere Partei eingetreten“, betont er. · dr

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Gladbach besiegt die Bayern - auch Leipzig und BVB gewinnen

Gladbach besiegt die Bayern - auch Leipzig und BVB gewinnen

Moisander nimmt die letzte Hürde - Fotostrecke vom Werder-Abschlusstraining vor SCP

Moisander nimmt die letzte Hürde - Fotostrecke vom Werder-Abschlusstraining vor SCP

Heimsieg für Hannover 96 - VfL Osnabrück rückt vor

Heimsieg für Hannover 96 - VfL Osnabrück rückt vor

Empfang für die Feuerwehren in der Gemeinde Weyhe

Empfang für die Feuerwehren in der Gemeinde Weyhe

Meistgelesene Artikel

„Einbruch“ ins Feuerwehrhaus

„Einbruch“ ins Feuerwehrhaus

Diakonie: „Wir haben verstanden“

Diakonie: „Wir haben verstanden“

LzO übergibt 10 000 Euro an Vereine

LzO übergibt 10 000 Euro an Vereine

Kreis prüft Ampel an Harpstedter Straße

Kreis prüft Ampel an Harpstedter Straße

Kommentare