Schützenverein Wohlde-Mahlstedt feiert groß

Mehr als 700 Gäste zum 100-Jährigen

Harpstedt - WOHLDE/MAHLSTEDT · Auf zwei tolle Tage freuen sich die Schützen und Bürger aus Wohlde und Mahlstedt. Am kommenden Wochenende wird groß gefeiert. Aus gutem Grund: Der Schützenverein (SV) Wohlde-Mahlstedt nullt zum zehnten Mal und erwartet anlässlich seines 100. „Wiegenfestes“ am zweiten Festtag, 1. Juli, sogar zwischen 700 und 800 Gäste.

Ein wenig traurig sei er schon, dass seine Regentschaft bald ende, sagt König Holger Schwarting, der in wenigen Tagen den Thron räumen muss. Aber in die Wehmut mischt sich auch bei ihm Vorfreude auf das Jubiläumsschützenfest. Der gesamte Verein holt ihn am Sonnabend, 30. Juni, mitsamt seiner Frau Nicole und Ehrendame Regina Bührmann sowie auch die Kinderkönigin Antonia Bitter mit Prinzgemahl Rouven Witte in Mahlstedt ab. Am Abend werden dann die schicken Ketten an die Nachfolger, die Jubiläumskönige, weitergegeben.

Wegen des „100-Jährigen“ ist der Schützenfestablauf etwas geändert worden. Schon für morgen, 18 Uhr, sind alle Vereinsmitglieder zum Kranzbinden für die Ehrenpforten auf den Hof

Schlagerparty und

Public Viewing

Schwarting nach Mahlstedt eingeladen. Für Stärkungen ist gesorgt. Klar, dass ein Fernseher zur Verfügung steht, damit die Beteiligten das Fußball-EM-Halbfinale zwischen Deutschland und Italien schauen können. Am Freitag, 29. Juni, folgt ab 18 Uhr das Aufstellen der Ehrenpforten und „Buntmachen“ von Salzweg, Dorf Mahlstedt und Festzelt.

Das Jubiläumsschützenfest beginnt am Sonnabend, 30. Juni. Die Kinder und Schützen des SV Wohlde-Mahlstedt treten um 12 Uhr zusammen mit dem Spielmannszug Schulenberg-Horstedt auf dem Festplatz in Wohlde an. Sodann marschieren alle Beteiligten nach Mahlstedt, um Kinderkönigin Antonia Bitter und Schützenkönig Holger Schwarting samt Gefolge abzuholen, und nach einem Umtrunk zurück zum Festplatz. Dort angekommen, nimmt sofort das Königsschießen seinen Lauf. Zusätzlich gibt es in einem Preisschießen Aale, Forellen und Geld zu gewinnen. Die kleinen Gäste kommen (wie auch tags darauf) beim Toben auf einer Hüpfburg auf ihre Kosten. Um 17 Uhr soll der Jubiläumskinderkönig im Festzelt gekrönt werden – und um 20 Uhr dann die Jubiläumsmajestät bei den Erwachsenen. Danach will DJ Thomas Voigt auf einer großen Schlagerparty die Schützen und die Gäste mit Schlager-Evergreens richtig mitreißen und in Hochstimmung bringen.

Am 1. Juli tritt der gesamte „Jubiläumsverein“ um 12.30 Uhr bei der Dorfeiche in Mahlstedt an. Eine halbe Stunde später empfängt er dort die Gastvereine. Alle Schützenvereine aus der Samtgemeinde Harpstedt (inklusive Spielmannszüge und Musikkapellen) sowie aus Neuenkirchen, Lüerte-Holzhausen, Bühren und Altona wollen mit Delegationen vertreten sein, ebenso die Harpstedter Bürgerschützen mitsamt Offizieren, Magistrat, Trommlern und „Pragern“ und die Wildeshauser Gilde mit Spielmannszug und Musikkorps Wittekind.

Nachdem die neue Majestät die Front abgenommen hat, formiert sich ein Jubiläumsumzug, der gegen 14.30 Uhr zum Festplatz nach Wohlde marschiert. Sodann bekommen die Gastvereine ihre Fahnenbänder. Gegen 15 Uhr beginnt der offizielle Empfang im Festzelt mit Begrüßungsworten des Vorsitzenden Willi Beneke und kurzen Ansprachen der Ehrengäste – dazu zählen Landrat Frank Eger, Samtgemeindebürgermeister Uwe Cordes, Winkelsetts stellvertretender Bürgermeister Bert Mahlstedt (er vertritt als Gemeindevater Willi Beneke, der bekanntlich nicht nur Schützenvereinsvorsitzender, sondern seit Herbst 2011 auch Bürgermeister ist) und die Bundestagsabgeordnete Angelika Brunkhorst aus Wohlde als Jubiläumsschirmherrin. Darbietungen der Musikzüge, Grußworte aus den Gastvereinen, Geselligkeit bei Bier, Kaffee, Kuchen und „richtig viel Party“ bestimmen den weiteren Ablauf.

Sollte es ein EM-Finale mit deutscher Beteiligung geben, kommt König Fußball nicht zu kurz. Für diesen Fall ist ein Public Viewing geplant. Gäste sind dazu willkommen – wie natürlich auch zur Schlagerparty und als Zaungäste des großen Festumzugs. „Wir wollen dieses historische Jubiläum gebührend feiern und freuen uns auf eine große Beteiligung“, sagt Willi Beneke. · boh

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Alltagsmasken und die Materialfrage

Alltagsmasken und die Materialfrage

So funktioniert das Indoor-Surfen

So funktioniert das Indoor-Surfen

Eistee eiskalt selbst gemacht

Eistee eiskalt selbst gemacht

Dinosaurier auf Zukunftskurs: Der Ford Explorer im Test

Dinosaurier auf Zukunftskurs: Der Ford Explorer im Test

Meistgelesene Artikel

Grünes Licht für Fahrradroute

Grünes Licht für Fahrradroute

Vandalismus kostet Dünsen knapp 2 600 Euro

Vandalismus kostet Dünsen knapp 2 600 Euro

Zwei Millionen Euro vom Land

Zwei Millionen Euro vom Land

Autospiegel demoliert

Autospiegel demoliert

Kommentare