Kabarettistin Marga Bach wirbelt am 21. Februar in Neerstedt

„Männer über 40 – Ja, wir brauchen sie!“

+
Marga Bach nimmt in Neerstedt Männer mittleren Alters ins Visier.

Neerstedt - Dass Marga Bach gerne die Männerwelt aufs Korn nimmt, wissen nach mehreren Gastspielen der Kabarettistin auch die Dötlinger. Nun kehrt die Berlinerin mit ihrem Programm „Männer über 40“ zurück in die Gemeinde – und verkündet überraschenderweise: „Ja, wir brauchen sie!“

Warum? Das erfahren am Freitag, 21. Februar, die Besucher im Theater „Neerstedter Bühne“, wo Bach schon einmal auf den Weltfrauentag am 8. März einstimmen möchte.

„Das fortgeschrittene Mittelalter hat so viele liebenswert-chaotische Eigenheiten, dass es richtig Spaß macht, darüber zu sprechen und zu singen“, informiert die selbst ernannte Wuchtbrumme mit der Berliner Schnauze. „Männer werden sich über diese Wertschätzung freuen und Frauen sich eins ins Fäustchen lachen.“ Mit feinem Witz, deftigem Humor und großer Klappe werde die Herrenwelt auch diesmal durch den Kakao gezogen. Neben den bissigen Bemerkungen hat Bach aber auch stets ein paar Streicheleinheiten für die Männer übrig.

Gleichwohl gesteht die Kabarettistin: „Ich bin zu blöd für ein ‚Randezwous‘.“ Da muss sie die „guten Typen“ eben auf ihre besondere Art auf sich aufmerksam machen, und „was die anderen Leute dazu sagen, ist ihr relativ schnuppe“, heißt es in der Programm-Ankündigung.

„Grandios begleitet“ wird die dralle Komikerin auch diesmal auf den schwarz-weißen Tasten von Konstantin Nazarov, den sie liebevoll „Bockpfotzengsicht“ nennt. Und nein, in diesem Wort fehlt kein „E“. Bach hat einfach eine Vorliebe für Fremdsprachen wie Berlinerisch, Sächsisch, Ostpreußisch, Österreichisch und Schwäbisch – genauso wie für kecke Zwischenrufe(r) und Improvisation. Besucher, die bei ihr punkten wollen, sollten also nicht nur eifrig lachen, sondern auch mal ihren Senf dazugeben – auch auf die Gefahr hin, in die Schusslinie zu geraten.

Bach steht schon seit Jahrzehnten auf der Bühne. Zu den zahlreichen Auftritten in Berlin gesellen sich Gastspiele, unter anderem in Heilbronn, Dresden, Frankfurt/Main und eben auch in der Gemeinde Dötlingen. Auch im Fernsehen war sie bereits zu sehen, zum Beispiel als Lockvogel bei „Verstehen Sie Spaß?“

Die Vorstellung am 21. Februar im Neerstedter Theater beginnt um 20 Uhr. Karten zum Preis von 20 Euro können unter der Telefonnummer 04432/1604 (AB), per E-Mail an info@neerstedter-buehne.de oder online reserviert werden. · ts

http://www.neerstedter-buehne.de

http://www.playbach.de

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Drama in Volkmarsen: Ökumenischer Gottesdienst 

Drama in Volkmarsen: Ökumenischer Gottesdienst 

Drama in Volkmarsen - Auto rast bei Rosenmontagsumzug in Menschenmenge

Drama in Volkmarsen - Auto rast bei Rosenmontagsumzug in Menschenmenge

Kochen mit Matcha bringt Farbe ins Spiel

Kochen mit Matcha bringt Farbe ins Spiel

So trägt man farbiges Leder im Sommer 2020

So trägt man farbiges Leder im Sommer 2020

Meistgelesene Artikel

„Begeisterung für Beruf immer behalten“

„Begeisterung für Beruf immer behalten“

Turnerbund bestätigt Radtke im Amt

Turnerbund bestätigt Radtke im Amt

Gershwin-Evergreens in zeitgemäßem Gewand

Gershwin-Evergreens in zeitgemäßem Gewand

Närrisches Treiben in Beckeln: Wo Bob, der Baumeister, auf wilde Tiere, Fee, Prinzessin und Squaw trifft

Närrisches Treiben in Beckeln: Wo Bob, der Baumeister, auf wilde Tiere, Fee, Prinzessin und Squaw trifft

Kommentare