Landkreisweite Veranstaltung mit 23 Workshops

Mädchen endlich wieder in Aktion

Imke Schmidt, Christina Melloh, Mareike van‘t Zet, Charlotte von Olearius, Annette Schulz, Hille Krenz, Maria Rüschendorf und Gisela Raabe (von links) planen den Aktionstag. ·
+
Imke Schmidt, Christina Melloh, Mareike van‘t Zet, Charlotte von Olearius, Annette Schulz, Hille Krenz, Maria Rüschendorf und Gisela Raabe (von links) planen den Aktionstag.

Wildeshausen - Fünf Jahre hat „MIA – Mädchen in Aktion“ pausiert. In diesem Jahr gibt es endlich wieder eine Neuauflage des kreisweiten Aktionstages. „Wir hatten eine große Nachfrage seitens der Mädchen“, berichtete das Organisationsteam gestern.

Jugendhilfen, Gleichstellungsbeauftragte, Suchtprävention und das Jugendamt des Landkreises arbeiten bei „MIA“ Hand in Hand.

„Ich habe mit einigen älteren Mädchen gesprochen, die bei den früheren Aktionstagen dabei waren. Und alle schwärmten von dieser Veranstaltung“, sagte Gisela Raabe von der Jugendpflege Großenkneten.

Am Sonnabend, 27. April, 10 Uhr, startet der diesjährige „MIA“-Aktionstag. Aus insgesamt 23 Workshops können die Mädchen im Alter von zehn und 14 Jahren auswählen. An maximal zwei dürfen sie während der Veranstaltung teilnehmen. „Einige gehen aber auch über den ganzen Tag“, berichtete Imke Schmidt, Leiterin des Wildeshauser Jugendzentrums. Das „JottZett“ ist der Dreh- und Angelpunkt für „MIA“. Dort treffen sich die Mädchen am Morgen und erfahren, an welchen Workshops sie teilnehmen können. Am Abend gibt es die große Abschlussparty.

Dazwischen gibt es so unterschiedliche Angebote wie Bodypainting, Hip-Hop und New Style tanzen, Schmuck filzen, Bogenschießen oder Schweißen. „Wir möchten auch möglichst viele Mädchen mit einem Migrationshintergrund ansprechen“, betonte Maria Rüschendorf von der Fachstelle Sucht.

Mit gut 200 Teilnehmerinnen rechnet das Organisationsteam. Die Anmeldungen und Programme liegen ab Donnerstag in den Jugendzentren der Gemeinden aus. Nach den Osterferien gibt es die Flyer auch in den Schulen.

Die Anmeldungen sollten möglichst schnell erfolgen. Wer zu erst kommt, der mahlt zuerst. · msi

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Große Autoklassiker für kleines Geld

Große Autoklassiker für kleines Geld

Rückkehr nach Mallorca - ein Erfahrungsbericht

Rückkehr nach Mallorca - ein Erfahrungsbericht

Schöne Picknick-Plätze in Deutschland

Schöne Picknick-Plätze in Deutschland

Wie man Backups und Datenumzüge meistert

Wie man Backups und Datenumzüge meistert

Meistgelesene Artikel

Autospiegel demoliert

Autospiegel demoliert

90-Jähriger erinnert sich an das Kriegsende

90-Jähriger erinnert sich an das Kriegsende

Bundes- und Landespreise gewonnen

Bundes- und Landespreise gewonnen

Zwei Millionen Euro vom Land

Zwei Millionen Euro vom Land

Kommentare