Konzert zum 170-jährigen Bestehen

Liedertafel klingt frisch wie am ersten Tag

Harpstedt - Auch 170 Jahre nach seiner Gründung klingt der Männergesangverein Liedertafel Harpstedt von 1841 immer noch jung und frisch. Das wollen die gestandenen Herren am Sonntag, 2. Oktober, in einem Jubiläumskonzert beweisen, das um 17 Uhr im Hotel „Zur Wasserburg“ beginnt. Der Eintritt ist frei.

Im Programm haben die Sangesbrüder sogar ein von Karlheinz Pogenburg getextetes Jubiläumslied, das sie zum Schluss nach der Melodie von „Es zog ein Regiment“ zum Besten geben werden. Ansonsten bekommt das Publikum Abwechslung geboten. Mit „Auf ihr Brüder, lasst uns singen!“ stimmt die Liedertafel die Zuhörer in den musikalischen Nachmittag und Abend ein. Weiter geht‘s mit „Singen, klingen, Freude bringen“, und Gänsehaut dürfte bei „Ich bete an die Macht der Liebe“ garantiert sein. Von der lettischen Weise „Fliege weiße Taube“ über das beschwingte „Probier‘s mal mit Gemütlichkeit“ aus dem Disney-Zeichentrickfilm „Das Dschungelbuch“ bis hin zum französischen Volkslied „Es löscht das Meer die Sonne aus“ reicht die Bandbreite der Darbietungen.

Das voraussichtlich anderthalb- bis zweistündige Konzert wird von einer Pause unterbrochen. Der Männergesangverein hofft auf zahlreiche Besucher. · boh

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall auf der A 1: Lange Staus

Schwerer Unfall auf der A 1: Lange Staus

Schwerer Unfall auf der A 1: Lange Staus
Rotaract-Club möchte vor Ort helfen

Rotaract-Club möchte vor Ort helfen

Rotaract-Club möchte vor Ort helfen
Silvester: Viele Böller kommen aus dem Lager

Silvester: Viele Böller kommen aus dem Lager

Silvester: Viele Böller kommen aus dem Lager
Zusammenstoß mit einem Rettungswagen

Zusammenstoß mit einem Rettungswagen

Zusammenstoß mit einem Rettungswagen

Kommentare