Freibad für zwei Tage dicht / Springerbecken gesperrt

Leck in der Filteranlage

Springen ist ab jetzt im Freibad verboten: die marode Filteranlage hat einen Defekt. Archivfoto: Dejo

Wildeshausen - WILDESHAUSEN (dr) · So schnell kann es gehen: Noch in der vergangenen Woche diskutierte der Bauausschuss der Stadt darüber, dass die Filteranlage im Springerbecken des Hallenbades dringend erneuert werden muss, um die Anlage im kommenden Jahr nicht komplett schließen zu müssen.

Nun kam es am Sonntag im Freibad zu einer größeren Leckage und einem technischen Defekt, so dass die Stromversorgung unterbrochen wurde. Aus diesem Grund war auch gestern noch kein Badbetrieb möglich.

Zwar konnte die Leckage mittlerweile gesichert werden. Aus Sicherheitsgründen bleibt die Sprunganlage jedoch bis zum Saisonende gesperrt. Der übrige Freibadbetrieb ist ab heute wieder uneingeschränkt möglich.

Der zuständige Ausschuss hatte am Donnerstag empfohlen, die marode Filteranlage zu erneuern, wenn diese später in ein neues Kurbad eingebaut werden könnte. Die Kosten belaufen sich auf 72 000 Euro zuzüglich Planungskosten in Höhe von 24 000 Euro. Die Entscheidung im Verwaltungsausschuss über die notwendige Investition steht noch aus. Auch ein Chlordosierungsanlage muss beschafft werden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Wie werde ich Zerspanungsmechaniker/in?

Wie werde ich Zerspanungsmechaniker/in?

„Ich glaube, das Internet ist kaputt: Es sagt, Werder hat gewonnen.“ - Die Netzreaktionen zu #SCFSVW

„Ich glaube, das Internet ist kaputt: Es sagt, Werder hat gewonnen.“ - Die Netzreaktionen zu #SCFSVW

Neue Proteste gegen Corona-Regeln kleiner als erwartet

Neue Proteste gegen Corona-Regeln kleiner als erwartet

Bayern weiter vier Punkte vor BVB - Werders Lebenszeichen

Bayern weiter vier Punkte vor BVB - Werders Lebenszeichen

Meistgelesene Artikel

Neue Mensa ist bald fertig

Neue Mensa ist bald fertig

Gnadenfrist für Spielhallen

Gnadenfrist für Spielhallen

Gute Nachricht: Seit Sonntag keine neuen Infizierten

Gute Nachricht: Seit Sonntag keine neuen Infizierten

Briefmarke wirbt für Wildeshausen

Briefmarke wirbt für Wildeshausen

Kommentare