1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Oldenburg

Stoppelfeld steht in Flammen: Großeinsatz für Feuerwehr im Landkreis Oldenburg

Erstellt:

Von: Yannick Hanke

Kommentare

Einsatzkräfte der Feuerwehr im Landkreis Oldenburg dämmen auf einem Feld in Harpstedt einen Brand ein.
Großeinsatz für die Feuerwehr im Landkreis Oldenburg. Die Einsatzkräfte müssen einen Brand auf einem Feld in Harpstedt eindämmen. © NonstopNews

Großeinsatz für die Feuerwehr im Landkreis Oldenburg. Eine Ballenpresse setzt ein Stoppelfeld in Brand, die Einsatzkräfte können Schlimmeres verhindern.

Harpstedt – Reichlich zu tun hatte die Feuerwehr im Landkreis Oldenburg am Montag, 4. Juli 2022. Bei Feldarbeiten in Harpstedt fängt eine Heuballenpresse Feuer, die Flammen schlagen auch auf den Stoppelacker über. Die Einsatzkräfte werden alarmiert und rücken sofort aus, sie sehen sich mit einem größeren Feldbrand konfrontiert.

Landkreis Oldenburg: Feld in Harpstedt steht in Flammen – Großeinsatz für Feuerwehr

Wie „NonstopNews“ berichtet, hatte die Heuballenpresse schon einige brennende Ballen verloren und auf dem Feld in Harpstedt verteilt. Noch rechtzeitig konnte der Fahrer der landwirtschaftlichen Maschine das Malheur bemerken und die Feuerwehr alarmieren.

Zwei Feuerwehrleute stehen auf einem Feld in Harpstedt und löschen nach einem Brand die Flammen.
Die Feuerwehrleute hatten mit dem Brand auf einem Feld in Harpstedt reichlich zu tun. © NonstopNews

Den Einsatzkräften war es möglich, den Brand auf dem Feld noch einzudämmen, bevor umliegende Waldflächen in Brand geraten konnten. Dennoch seien ungefähr vier Hektar Stoppelfeld verbrannt. Am selben Tag sollte aber auch im Osnabrücker Stadtteil Gretesch eine Heuballenpresse brennen. Doch auch hier gelang es der Feuerwehr, den Brand zu löschen. Verletzt wurde niemand.

Weitere Blaulicht-Meldungen aus Bremen und Niedersachsen: Dealer beißt Polizisten – Jugendliche crashen Abiball

Indes haben in Niedersachsen Jugendliche einen Abiball in Einbeck gecrasht und die Security mit Stühlen beworfen. Die nicht eingeladenen Jugendlichen sollen auf das Sicherheitspersonal eingeschlagen und auch mit Flaschen beworfen haben. In Hannover wiederum hat sich ein Bade-Drama ereignet, ein achtjähriges Mädchen wurde bewusstlos aus einem See gezogen. Erst konnte das Mädchen reanimiert werden, mittlerweile ist jedoch bekannt, dass sie verstorben ist.

Im Nachbarbundesland von Niedersachsen, in Bremen, lief wiederum eine Polizeikontrolle völlig aus dem Ruder. Polizisten wurden in der Hansestadt nämlich vom einem Dealer gebissen – und waren danach dienstunfähig.

Auch interessant

Kommentare