Ofenhaus Colnrade lockt zwei Tage lang mit Kulturmarkt / Karten sind bereits zu bekommen

Kunsthandwerk und mediterraner Barock

Ole Dauskardt (l.) und Lee Santana versprechen Erlebnisse für alle Sinne beim Kulturmarkt im und am Ofenhaus.

Harpstedt - COLNRADE (msi) · Auf Kunsthandwerk und Live-Musik dürfen sich die Besucher des „CoKuMa“, des Colnrader Kulturmarktes, am 14. und 15. August freuen.

Die Gartenanlagen und historischen Gebäude des Ofenhauses verwandeln sich dann in ein Mekka für Kulturfreunde mit Sinn für Ästhetik. Hanna Dauskardt und ihre Söhne Ole und Björn haben jetzt das Programm vorgestellt. „Neben den Kunsthandwerkern zieht sich die Musik wie ein roter Faden durch die beiden Tage“, verspricht Ole Dauskardt, der für die Veranstaltung verantwortlich zeichnet. Ihm fiel auch der Name „CoKuMa“ ein. Eine stilisierte Lotusblüte dient als Symbol.

Einen Ohrenschmaus gibt es am Sonntag, 15. August, 12 Uhr: Die international bekannte Gambenspielerin Hille Perl, ihr nicht minder bekannter Lebenspartner Lee Santana (Laute) und der mexikanische Gitarrist Hugo de Rodeas servieren den Zuhörern  live mexikanische, spanische und italienische Barockmusik. „Wir spielen Stücke aus dem 17. und 18. Jahrhundert“, erläutert Lee Santana und kündigt „einen fließenden Übergang barocker Kompositionen und Improvisationen“ an. „Für das Konzert kostet der Eintritt zehn Euro. Kinder zahlen nichts“, so Ole Dauskardt. Der Kulturmarkt selbst ist für jedermann kostenlos zu erleben.

Neben dem Barock-Trio unterhalten weitere Künstler die Besucher an beiden Tagen mit Musik. Das Kunsthandwerk präsentiert sich in vielen Facetten. So sind unter anderem Keramik-, Goldschmiede-, Hutmacher- und Tischlerarbeiten zu sehen. „Unsere Auszubildenden werden zudem im Garten an beiden Tagen einen Steinbackofen errichten“, kündigte Ole Dauskardt an. Ziel dabei sei es, auch einen Einblick in das Ofenbauer-Handwerk zu geben.

Außer im Garten stellen die Kunsthandwerker im Haupthaus des Ofenhauses aus. „Und wenn wir bis dahin den Fußboden fertig haben, wird auch unser Fachwerkhaus zwischen den beiden anderen Gebäuden in das Marktgeschehen eingebunden“, so Dauskardt.

Zu den Erlebnissen für Augen und Ohren gesellen sich beim Kulturmarkt kulinarische Genüsse. „Es gibt wieder Leckereien aus dem Steinbackofen“, erläutert Hanna Dauskardt.

Geöffnet ist der Kulturmarkt an beiden Tagen von 11 bis 18 Uhr. Karten für das Barockkonzert können bereits jetzt unter Telefon 04434/94 8 40 oder per Mail an info @ofenhaus. de bestellt werden.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Prächtige Hortensien? Mit diesen Tricks klappt es bestimmt

Spanien: Wo Formentera sogar Mallorca schlägt - und wo nicht

Spanien: Wo Formentera sogar Mallorca schlägt - und wo nicht

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brütende Hitze in Deutschland - Zum Wochenstart Abkühlung

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Brandschutzprüfung: Polizei bricht in „Rigaer 94“ Türen auf

Meistgelesene Artikel

Mann in rosa Einteiler geistert in fremder Wohnung herum

Mann in rosa Einteiler geistert in fremder Wohnung herum

Mann in rosa Einteiler geistert in fremder Wohnung herum
Bestnote: „mäßig“

Bestnote: „mäßig“

Bestnote: „mäßig“
Klinikum Oldenburg: Frühchen stirbt an verunreinigter Milch

Klinikum Oldenburg: Frühchen stirbt an verunreinigter Milch

Klinikum Oldenburg: Frühchen stirbt an verunreinigter Milch
Prüfauftrag für Kiebitzweg

Prüfauftrag für Kiebitzweg

Prüfauftrag für Kiebitzweg

Kommentare