Schnoys Programm heißt „Hauptsache Europa“

Kulturgeschichte auf Comedian-Art

Sebastian Schnoy.
+
Sebastian Schnoy.

Oldenburg - OLDENBURG · In der Reihe „Solo im Komische-Nacht Club” tritt am Freitag, 20. Januar, in der „Seelig Kulturlounge“ in Oldenburg der Comedian Sebastian Schnoy auf. Beginn ist um 20 Uhr, der Einlass erfolgt ab 19 Uhr.

Ist das Wurstcroissant das einzige, was Deutschland und Frankreich verbindet? Welche Geheimbotschaften verbergen sich hinter den Ikea-Namen? Und sind die Österreicher tatsächlich nur die Nachfahren der Fußlahmen, die bei den Völkerwanderungen an den Hängen der Alpen liegengeblieben sind? Sicher ist eins: Ein Deutscher konnte nur Papst werden, weil Benedikt sein Handtuch auf den Heiligen Stuhl gelegt hat.

Die Idee der Völkerverständigung ist eine Kulturpflanze, die jeden Tag gegossen werden muss, Nationalismus und Rassismus sind Unkraut, das sich wie von selbst vermehrt. Deshalb muss die Idee der europäischen Einigung jeden Tag erneut gehegt und gepflegt werden.

Sebastian Schnoy braut aus Europas Geschichte einen fesselnden Cocktail. Unterhaltsam und lehrreich erzählt er von den Macken verschiedener Völker und ihrem ganz speziellen Verhältnis zu Deutschland. Niemals war Geschichte spannender. Der mit zahlreichen Kulturpreisen ausgezeichnete Kabarettist Sebastian Schnoy ist der Guido Knopp des Kabaretts. Er studierte Geschichte an der Uni Hamburg und ist Deutschlands schrägster Historiker.

Auch 65 Jahre nach Ende des Krieges suchen die Deutschen ihr Glück im Ausland. Die Unterschicht als trottelige Auswanderer im Fernsehen, die mit drei Worten Englisch Currywurstbuden an der Costa Brava eröffnen oder Tauchschulen in Nepal. Und die gebildete Mittelschicht mit Träumen vom Leben als Winzer in der Provence. Wir sind alle unglaublich international, können Restaurants in Barcelona, Chelsea und Camden empfehlen. Kochen japanisch, lesen schwedische Krimis und sind per Facebook mit Freunden in aller Welt vernetzt. Doch wenn diese uns besuchen und fragen, was typisch deutsche Lieder, Gerichte und Traditionen sind, schauen sie in unsere ratlosen Gesichter. Was ist Heimat für Deutsche von heute? Wo sind wir zu Hause? In seinem neuen Buch untersucht Schnoy das Zuhause der Deutschen von gestern und heute und zeigt auf, dass es ohne „Woher“ kein „Wohin“ geben kann.

In Oldenburg präsentiert er sein viertes Kabarettprogramm „Hauptsache Europa”. Karten gibt es bei der Wildeshauser Zeitung.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Sechs Monate Audible inkl. Gratis-Hörbücher für monatlich 4,95 Euro statt 9,95 Euro

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

Das sind die Minister und Ministerinnen der Ampel-Koalition

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

„Täter sind hochkriminell und skrupellos“

„Täter sind hochkriminell und skrupellos“

„Täter sind hochkriminell und skrupellos“
Noch darf jeder Kunde den Laden betreten

Noch darf jeder Kunde den Laden betreten

Noch darf jeder Kunde den Laden betreten
Wildeshauser spendet Stammzellen an Blutkrebs-Patienten

Wildeshauser spendet Stammzellen an Blutkrebs-Patienten

Wildeshauser spendet Stammzellen an Blutkrebs-Patienten
Aktuell sitzt stets nur ein Fahrgast im Van

Aktuell sitzt stets nur ein Fahrgast im Van

Aktuell sitzt stets nur ein Fahrgast im Van

Kommentare