Ein Kultauto steht wieder im Mittelpunkt

Käferkumpels erwarten am Wochenende Fahrer aus ganz Deutschland

+
Bereits zum siebten Mal geht am Wochenende das Käfertreffen über die Bühne.

Hockensberg - Bis zum Juni 2002 war er mit über 21,5 Millionen Exemplaren das meistverkaufte Automobil der Welt: der Käfer. Mittlerweile musste er diesen Titel an seinen Nachfolger den VW Golf, abgeben. Dennoch: An Charme hat der KdF-Wagen (Kraft durch Freude) nicht verloren.

Vom 29. bis zum 31. Juli steht er in Hockensberg wieder im Mittelpunkt. Dann erwarten die Wildeshauser Käferkumpels Fahrer aus ganz Deutschland und dem benachbarten Ausland zu ihrem Treffen.

Start der mittlerweile siebten Veranstaltung dieser Art ist am Freitag um 8 Uhr. Dann können die Käferfahrer anreisen und sich Plätze auf dem Gelände an der Straße „Brakland“ sichern. Offiziell eröffnet wird das Treffen um 18 Uhr mit dem Anstich der Bierfässer durch Thomas Dasenbrock. Um 21 Uhr startet dann die XXL-Eröffnungsfeier, bei der – wie auch am Sonnabend ab 21 Uhr – ein DJ für Stimmung sorgen wird.

Haupttag des Käfertreffens ist der 30. Juli. Die Teilnehmer und weitere interessierte Besucher können dann die Fahrzeuge, zu denen nicht nur Käfer gehören, sondern alle Modelle, die ihren Motor im Heck haben, unter die Lupe nehmen und fachsimpeln. Geplant sind zudem verschiedene Vorführungen rund um den Käfer, Kremserfahrten, eine Tombola und eine Hüpfburg für die Kinder. Für eine kleine Stärkung in Form von Kaffee und Kuchen ist ebenfalls gesorgt.

Anders als in anderen Jahren wird es diesmal keinen Käferkorso durch Wildeshausen geben. Stattdessen ist eine Rallye durch die Kreisstadt und umzu geplant, bei der die Fahrer an drei Stationen Aufgaben bewältigen müssen.

Daneben steht für Sonnabend ab 16 Uhr die Fahrzeugbewertung auf dem Programm. In verschiedenen Kategorien gibt es Pokale zu gewinnen, die ab 20 Uhr verteilt werden. Während die Jury die teilnehmenden Fahrzeuge begutachtet, kann das „Käfervolk“ an Clubspielen teilnehmen. Abends wird wieder gefeiert, und am Sonntag gegen 12 Uhr klingt das siebte Treffen aus.

Die Wildeshauser Käferkumpels haben sich übrigens 1998 als kleine Interessengemeinschaft von Freunden gegründet, deren Leidenschaft der Käfer ist. Inzwischen gehören rund 50 Mitglieder dazu. Weitere Infos zu der Gruppe und zu der Veranstaltung gibt es im Internet unter http://www.kaeferkumpels.de. · ts

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Gladbach besiegt die Bayern - auch Leipzig und BVB gewinnen

Gladbach besiegt die Bayern - auch Leipzig und BVB gewinnen

Moisander nimmt die letzte Hürde - Fotostrecke vom Werder-Abschlusstraining vor SCP

Moisander nimmt die letzte Hürde - Fotostrecke vom Werder-Abschlusstraining vor SCP

Heimsieg für Hannover 96 - VfL Osnabrück rückt vor

Heimsieg für Hannover 96 - VfL Osnabrück rückt vor

Empfang für die Feuerwehren in der Gemeinde Weyhe

Empfang für die Feuerwehren in der Gemeinde Weyhe

Meistgelesene Artikel

„Einbruch“ ins Feuerwehrhaus

„Einbruch“ ins Feuerwehrhaus

Diakonie: „Wir haben verstanden“

Diakonie: „Wir haben verstanden“

LzO übergibt 10 000 Euro an Vereine

LzO übergibt 10 000 Euro an Vereine

Kreis prüft Ampel an Harpstedter Straße

Kreis prüft Ampel an Harpstedter Straße

Kommentare