Herbstschießen des Schützenvereins Kirch- und Klosterseelte erfreut sich einer guten Beteiligung

König Klaus Stark erringt die Herbstmeisterwürde

Kirchseelte - Der aktuelle König des Schützenvereins Kirch- und Klosterseelte, Klaus Stark, ist nun auch Herbstmeister. Er errang Titel und Trophäe am Sonntag während des Herbstschießens im Schießstand des „Dreimädelhauses“.

Der erste Vorsitzende Burkhard Geisler hob bei der Sieger-ehrung die gute Beteiligung hervor. Zwölf Anwärter waren im Wettstreit um die Herbstmeisterschaft ins Umschießen bekommen. Am Ende bewies Klaus Stark das sicherste Auge und die ruhigste Hand.

In weiteren Schießwettbewerben ging es um Medaillen und Fleischpreise. Auf den Fleischständen gab es für jeden Schützen einen Gewinn. Karl-Heinz Deichsel hatte hier die Nase vorn; er sicherte sich den besten Preis. Bei den Kindern belegte an der Rika-Anlage Lucia Emmerich den ersten Platz, gefolgt von Lukas Brinkmann und Daniel Yanyore Stark. Auf dem Luftgewehrstand siegte Martin Grubert. Auf den Plätzen folgten Nico Timke und Franziska Stenzel. Zwischenzeitlich bestand Gelegenheit, sich mit einem Imbiss zu stärken. Die „Klosterbachtaler“ überbrückten die Zeit zwischen dem Ende der Schießen  und der Siegerehrung mit schwungvoller Musik. · eb/boh

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

„Wer ist diese Mannschaft, die da gegen Gladbach spielt?“ Netzreaktionen zu #SVWBMG

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Ohne eigenes Auto mobil auf dem Land

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Italiens Topattraktionen öffnen wieder

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Leipzig schwächelt im Titelkampf - Nächster Schalke-Dämpfer

Meistgelesene Artikel

Frauenhaus derzeit voll belegt

Frauenhaus derzeit voll belegt

Müll in der Landschaft, E-Scooter bei Unfall zerstört

Müll in der Landschaft, E-Scooter bei Unfall zerstört

Krippenkinder spielen auf neuem Außengelände

Krippenkinder spielen auf neuem Außengelände

Kinder baten Kanadier in radebrechendem Englisch um Süßes: „Billy, have you chocolate for me?“

Kinder baten Kanadier in radebrechendem Englisch um Süßes: „Billy, have you chocolate for me?“

Kommentare