Sergej André Hottelet spielt zehn Konzerte auf dem Wildeshauser Marktplatz / Boogie und Blues

Mit Klavier unter freiem Himmel

Wildeshausen - Man müsste Klavier spielen können“, das sang schon vor vielen Jahren Johannes Heesters. Einer, der dieses Lied nicht singt, aber dafür das Instrument vollends beherrscht, ist Sergej André Hottelet aus Hatten. Er ist es, der in Wildeshausen die Konzerte der „anderen Art“ spielt – vom 20. bis 31. Juli jeweils zwei Stunden auf dem Marktplatz.

Dabei wird Hottelet die CD „Vom Boogie zum Blues“ vorstellen, die er erst in diesem Jahr eingespielt hat. Wer daher „schwere Kost“, gespielt auf einem E-Piano, erwartet, der irrt in zweierlei Hinsicht: Zum einen spielt Hottelet hörbare und tanzbare Musik, die ins Ohr geht. Und zum anderen spielt er all das auch noch auf einem akustischen Klavier.

Wie aber kommt jemand auf die Idee, an zehn Abenden unter freiem Himmel zu spielen ? „Ich kenne Jens Fröhlke, Inhaber der Bücherei ,bökers am Markt‘ sehr gut. Es war seine Initiative, Konzerte dieser Art in der Kreisstadt auf die Beine zu stellen“, sagt der Pianist. Dann sei auch alles sehr schnell gegangen, ohne Probleme habe es die Erlaubnis der Stadt gegeben, vor der Buchhandlung zu spielen.

Im Hauptberuf Klavierlehrer, steht (sitzt) der Pianist und Komponist Hottelet schon seit zehn Jahren auf der Bühne und erfreut sein Publikum mit handgemachter Musik. Immer wieder fallen dabei bekannte Stücke auf, die er speziell für sich „zugeschnitten“ (arrangiert) hat und die dadurch eine ganz spezielle Note bekommen haben. „Ich bin mittlerweile deutschlandweit unterwegs, aber im von meinem Heimatort nur 20 Kilometer entfernten Wildeshausen habe ich noch nie gespielt“, sagt Hottelet. Daher habe er sich über den Vorschlag von Fröhlke sehr gefreut.

Schon mit vier Jahren begann der Pianist mit dem Klavierspielen – dann durchlief er eine 18-jährige klassische Ausbildung. Dennoch besteht der Großteil seiner Programme aus eigenen Kompositionen oder eben aus interessanten Arrangements bekannter Titel.

Alle Freunde der Klaviermusik sind eingeladen, in der Sonne zu sitzen und dabei kostenlos der schönen Musik zu lauschen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Was Hobbyköche über die Schwarzwurzel wissen sollten

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

Bin ich gegen Corona immun? Jetzt mit dem Corona-Antikörper-Selbsttest herausfinden

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Meistgelesene Artikel

Betrunkener Fahrer rast gegen Baum

Betrunkener Fahrer rast gegen Baum

Betrunkener Fahrer rast gegen Baum
Kinder kümmern sich um Naturschutz: Totholz für mehr Leben im Wald in Wildeshausen

Kinder kümmern sich um Naturschutz: Totholz für mehr Leben im Wald in Wildeshausen

Kinder kümmern sich um Naturschutz: Totholz für mehr Leben im Wald in Wildeshausen
CDU-Landtagsabgeordneter Karl-Heinz Bley hört auf: Fast 20 Jahre lang Wildeshausen vertreten

CDU-Landtagsabgeordneter Karl-Heinz Bley hört auf: Fast 20 Jahre lang Wildeshausen vertreten

CDU-Landtagsabgeordneter Karl-Heinz Bley hört auf: Fast 20 Jahre lang Wildeshausen vertreten
Finanzierung des Urgeschichtlichen Zentrums in Wildeshausen gestaltet sich schwierig

Finanzierung des Urgeschichtlichen Zentrums in Wildeshausen gestaltet sich schwierig

Finanzierung des Urgeschichtlichen Zentrums in Wildeshausen gestaltet sich schwierig

Kommentare