SPD nominiert Kandidaten am 4. März

Klaus Budzin will Cordes beerben

+
Der SPD-Ortsvereinsvorstand hält ihn für den Richtigen auf dem Chefsessel im Harpstedter Amtshof: Klaus Budzin.

Harpstedt - Die Spatzen pfeifen es seit Wochen von den Dächern; nun darf‘s auch die breite Öffentlichkeit erfahren: Klaus Budzin will für das Amt des Samtgemeindebürgermeisters kandidieren. Das hat er gestern den Mitgliedern des SPD-Ortsvereins Harpstedt, dem er vorsitzt, in einem Brief mitgeteilt.

Der Vorstand unterstützt seine Kandidatur und beschloss einstimmig, Budzin für die Nominierungskonferenz am 4. März vorzuschlagen, die um 19 Uhr im Hotel „Zur Wasserburg“ in Harpstedt beginnt. Dann soll der SPD-Kandidat zur Bürgermeisterwahl am 25. Mai offiziell gekürt werden.

Budzin (46) gehört seit 2001 dem Samtgemeinde- sowie dem Fleckenrat und seit 2006 als Abgeordneter dem Kreistag an. Er ist verheiratet, Vater zweier Kinder, wohnt in Harpstedt und hält seit zehn Jahren den SPD-Ortsverein als Vorsitzender auf Kurs. Dessen Vorstand sieht in ihm den Richtigen als Nachfolger für Uwe Cordes auf dem Chefsessel im Amtshof. „Er hat als ,Harpstedter Jung‘ sehr gute Kenntnisse über die Geschichte der Samtgemeinde, die Grundlage sind, um die gemeindliche Entwicklung wirksam nach vorne zu bringen. Klaus Budzins langjährige Erfahrungen in der Kommunalpolitik werden ihm, der seit langem Mitarbeiter einer kommunalen Einrichtung ist, bei der Führung der Samtgemeindeverwaltung von wesentlichem Vorteil sein“, äußern sich die stellvertretenden Vorsitzenden der Samtgemeinde-SPD, Walter Raem und Heinz-Jürgen Greszik.

Budzin arbeitet seit 20 Jahren als Technischer Angestellter bei der Hansewasser in Bremen (er war schon bei der Rechtsvorgängerin beschäftigt). Seine Tätigkeit umfasst im Wesentlichen die Bauaufsicht bei beauftragten Tiefbaufirmen, die Durchführung von Anliegerversammlungen und gegebenenfalls die Bauleitung. Seit acht Jahren engagiert sich Klaus Budzin im Betriebsrat. · eb/boh

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Nach Tötung von Dschihad-Führer: Raketenangriffe auf Israel

Nach Tötung von Dschihad-Führer: Raketenangriffe auf Israel

Neuengland is(s)t mehr als Clam Chowder

Neuengland is(s)t mehr als Clam Chowder

Was mit dem Alkohol im Essen passiert

Was mit dem Alkohol im Essen passiert

Der Renault Captur zeigt Sinn fürs Praktische

Der Renault Captur zeigt Sinn fürs Praktische

Meistgelesene Artikel

Fibromyalgie: Keine „Simulantenkrankheit“

Fibromyalgie: Keine „Simulantenkrankheit“

Einsatz in Neerstedt: Großer Abfallhaufen in Flammen

Einsatz in Neerstedt: Großer Abfallhaufen in Flammen

Wildeshausen-West: Bürgermeister Jens Kuraschinski im Interview zu aktuellen Entwicklungen 

Wildeshausen-West: Bürgermeister Jens Kuraschinski im Interview zu aktuellen Entwicklungen 

14. „Tanzrausch“ im Koems-Saal steht an

14. „Tanzrausch“ im Koems-Saal steht an

Kommentare