Gelungenes Konzert des Blasorchesters

Jugend steht „Großen“ in nichts nach

Das Jugendorchester der Kreismusikschule hörte ebenso auf das Kommando von Ingo Poth…

DÜNGSTRUP · Von der Querflöte bis zur Kesselpauke, von der Trompete bis zur Tuba: Die Jungen und Mädchen des Jugendorchesters der Kreismusikschule gaben gestern Nachmittag alles. Das junge Ensemble unter der Leitung von Ingo Poth läutete den „Winterzauber“ des Blasorchesters Wildeshausen (BLOW) stimmungsvoll ein. Danach mussten sie aber schnell ihre Sachen packen.

Warum sie nicht länger bleiben können, verriet BLOW-Vorsitzende Erika Becker während ihrer Begrüßung: „Die Kinder haben heute noch einen Auftritt in Beckeln und einen weiteren in Twistringen.“ Und Poth ergänzte in seiner launigen Moderation: „Meine Ansagen sind heute ein wenig kürzer, denn ich hab's eilig. Trotzdem wünsche ich Ihnen besinnliche Weihnachten“, rief er den mehr als 100 Besuchern im festlich geschmückten Saal der Düngstruper Gaststätte Schönherr zu.

Pfeifend zogen die „BLOW“-Musiker in Schönherrs Saal ein.

Das Jugendorchester, das mit hörenswerten Interpretationen überzeugte und unter anderem auch das „Ave Maria“ präsentierte, besteht aus Kindern vom BLOW, vom Musikkorps Wittekind Wildeshausen und dem Jugendblasorchester der Feuerwehr Beckeln. Ihren Unterricht bekommen sie in den jeweiligen Orchestern und bei der Musikschule des Landkreises Oldenburg. Mit Blick auf die vielen roten Jacken in der Truppe urteilte Poth: „Sie sehen, dass sich hier jede Menge BLOW-Nachwuchs präsentiert.“ Anschließend dirigierte Poth auch die ersten Stücke des „großen“ Blasorchesters, die zum „Colonel-Boogie-Marsch“ (bekannt aus dem Film „Die Brücke am Kwai“) pfeifend und summend einmarschierten.

Anschließend begeisterten sie die Zuhörer unter anderem mit einer Ballade, dem „Song of Freedom“ und „Böhmischen Spezialitäten“. Zwischenzeitlich übernahm Elke Korinke den Taktstock von Ingo Poth, aber darunter litt die Qualität des Ensembles in keinster Weise. Passend zur Witterung, durfte bei Kaffee und Kuchen auch der „Schneewalzer“ nicht fehlen. „Last Christmas“, „White Christmas“ und „Eine kleine Weihnachtsmusik stimmten die Gäste“ stimmungsvoll auf das Fest ein.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

15 Ratsmitglieder in Weyhe verabschiedet

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Relax Pur für 2 – jetzt zum Schnäppchenpreis von 29,99 Euro

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Kalte Füße im Bett? Diese Bettdecken sorgen für einen guten Schlaf

Meistgelesene Artikel

Betrunkener Fahrer rast gegen Baum

Betrunkener Fahrer rast gegen Baum

Betrunkener Fahrer rast gegen Baum
200 Bewerber für Bauplätze in Wildeshausen

200 Bewerber für Bauplätze in Wildeshausen

200 Bewerber für Bauplätze in Wildeshausen
Diebe bestehlen Kunden in Supermärkten

Diebe bestehlen Kunden in Supermärkten

Diebe bestehlen Kunden in Supermärkten
Alte Liebe: Hans Risch besitzt einen 50 Jahre alten Karmann Ghia

Alte Liebe: Hans Risch besitzt einen 50 Jahre alten Karmann Ghia

Alte Liebe: Hans Risch besitzt einen 50 Jahre alten Karmann Ghia

Kommentare