Wäschetrockner brennt in Hude

Leitstelle schickt Feuerwehr in die Irre

+
Der gelöschte Trockner steht auf dem Rasen an der Königsstraße in Hude.

Hude - Zur Königsberger Straße in Hude hatte die Großleitstelle Oldenburg die Ortsfeuerwehr und die Neuenkooper Wehr am Sonnabend gegen 22.25 Uhr geschickt, dabei brannte ein Wäschetrockner an der Königstraße – knapp vier Kilometer weit weg. Als die ersten Feuerwehrleute an der Königsberger Straße eintrafen, stellten sie fest, dass es die angegebene Hausnummer dort gar nicht gibt. Nach Rücksprache mit der Großleitstelle stand fest, dass diese die Retter zum falschen Ort geschickt hatte, teilte die Feuerwehr Hude mit.

Die Einsatzfahrzeuge kehrten sofort zum richtigen Einsatzort um. Ein Mannschaftstransportfahrzeug der Huder Wehr war zuerst am Ort, da es gar nicht zur Königsberger Straße gefahren war. Als nächstes traf dann die Feuerwehr Neuenkoop ein, die zwar über Atemschutzgeräteträger verfügte, jedoch ebenfalls kein Wasser an Bord ihres Feuerwehrfahrzeugs hatte. Nachdem dann das erste Fahrzeug eintraf, das Wasser mit sich führte, begannen endlich die Löscharbeiten.

Diese zeigten schnell Wirkung. Die Feuerwehrleute brachten den nicht mehr brennenden Trockner ins Freie. Da eine Hausbewohnerin Rauchgase eingeatmet hatte, wurde ein Rettungswagen angefordert. Bis etwa 23.30 Uhr räumte die Huder Feuerwehr den Brandort auf. Wie hoch der Schaden ist, kann noch nicht beziffert werden.

„Interessant ist allerdings die vermutliche Brandursache. Der Wäschetrockner der Firma Siemens steht nämlich auf einer Liste für einen Produktrückruf. Von 100000 Geräten, die bis September 2014 verkauft wurden, hat es bei 26 Trocknern Brände gegeben“, heißt es im Bericht der Feuerwehr. Nun ist ein Brand mehr dazugekommen.

Mehr zum Thema:

Grippewelle 2017: Ende zeichnet sich langsam ab

Grippewelle 2017: Ende zeichnet sich langsam ab

"Sewol"-Bergung in Südkorea macht Fortschritte

"Sewol"-Bergung in Südkorea macht Fortschritte

TôsôX vermischt Kampfsport und Aerobic

TôsôX vermischt Kampfsport und Aerobic

Das ist der neue Suzuki Swift

Das ist der neue Suzuki Swift

Meistgelesene Artikel

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Spascher Sand wächst und möchte es warm haben

Spascher Sand wächst und möchte es warm haben

Kommentare