Vier Bewohner im Schlaf vom Feuer überrascht

Wohnhausbrand in Hude: Elfjähriges Kind verletzt

+
Als die Einsatzkräfte der Feuerwehr an der Hermannstraße eintrafen, drang dichter Qualm aus dem Wohnzimmerfenster.

Hude - Schreck in den frühen Morgenstunden: Vier Bewohner eines Einfamilienhauses an der Hermannstraße in Hude wurden am Freitagmorgen im Schlaf von einem Feuer überrascht. Ein elfjähriger Junge wurde leicht verletzt.

Um kurz nach 6 Uhr wurde der Polizei der Brand in dem Einfamilienhaus gemeldet. Die Bewohner konnten sich selbständig ins Freie retten. Beim Eintreffen der Feuerwehren aus Hude und Ganderkesee drang bereits dichter Rauch aus dem Gebäude, ein Großteil des Wohnzimmers stand in Flammen und das Feuer drohte auf weitere Räume überzugreifen. Unter Atemschutz und mit einer Drehleiter gelang es den Einsatzkräften, das Feuer zu löschen. Das Wohnzimmer im Erdgeschoss brannte jedoch komplett aus. Das Haus ist laut Polizeiangaben zum Teil nicht mehr bewohnbar.

Erste Ermittlungen ergaben, dass der Brand durch einen technischen Fehler im Bereich einer Steckdose im Wohnzimmer ausgelöst wurde. Der Elfjährige wurde mit leichten Verbrennungen in ein Krankenhaus gebracht. Die drei weiteren Bewohner des Hauses wurden mit Verdacht auf Rauchgasintoxikation ebenfalls in ein umliegendes Krankenhaus transportiert. Der Verdacht bestätigte sich bei der Untersuchung aber nicht. Insgesamt entstand bei dem Brand ein Sachschaden in Höhe von 50.000 Euro.

Mehr zum Thema:

Trump wendet sich vom Klimaschutz ab

Trump wendet sich vom Klimaschutz ab

RBB: Kontrollgremium sieht Schwächen bei Amri-Ermittlungen

RBB: Kontrollgremium sieht Schwächen bei Amri-Ermittlungen

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Meistgelesene Artikel

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Kommentare