American Pitbull an Bord

Unter Drogeneinfluss zur Hundeausstellung: Polizei stoppt 21-Jährigen auf A28

Auf dem Weg zur Hundeausstellung nach Stuhr ist ein 21-Jähriger auf der A28 bei Hude von der Polizei kontrolliert worden. Dabei räumte er ein, einen Joint geraucht zu haben.

Hude - Ein 21 Jahre alter Autofahrer unter Drogeneinfluss ist am Samstagmorgen in eine Polizeikontrolle auf der Autobahn 28 bei Hude geraten. Er war mit einem jungen American Pitbull auf dem Weg zu einer Hundeausstellung in Stuhr. Die Polizisten untersagten ihm jedoch die Weiterfahrt.

Gegen 7.05 Uhr kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei Ahlhorn einen niederländischen Kleinwagen auf der A28. Der 21 Jahre alte Fahrer und sein 18 Jahre alter Beifahrer hatten einen neun Monate alten Pitbull dabei. Die Unterlagen für den Hund konnten allesamt vorgelegt werden.

Fahrer hatte Joint geraucht

Der Fahrer räumte bei der Kontrolle ein, einen Joint geraucht zu haben. Ein Urintest bestätigte die Angaben. Eine Blutentnahme wurde angeordnet, die Weiterfahrt wurde untersagt. Bei dem Beifahrer wurde eine geringe Menge Betäubungsmittel gefunden. Beide Männer erwartet ein Strafverfahren.

jdw

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Existenzbedrohend für Hausbauer

Existenzbedrohend für Hausbauer

Existenzbedrohend für Hausbauer
Backshop soll und muss noch umziehen

Backshop soll und muss noch umziehen

Backshop soll und muss noch umziehen
Leitungen und Fachkräfte wegen Corona am Limit

Leitungen und Fachkräfte wegen Corona am Limit

Leitungen und Fachkräfte wegen Corona am Limit
Mittelfristiger Jobmotor? „Bloomify“ expandiert in Harpstedt

Mittelfristiger Jobmotor? „Bloomify“ expandiert in Harpstedt

Mittelfristiger Jobmotor? „Bloomify“ expandiert in Harpstedt

Kommentare