Firma Lipro Energy entwickelt CO2-arme Holz-Heizkraftwerke

Preis für Wüstinger Jungunternehmer

+
Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (r.) ehrte Jonas Zimmermann, Julian Fintelmann und Frederik Köster (v.l.).

Hannover/Wüsting - Das Unternehmen Lipro Energy aus Wüsting (Gemeinde Hude) hat eine mit 2 000 Euro dotierte Auszeichnung beim niedersächsischen Gründerpreis „DurchSTARTer“ des Wirtschaftsministeriums erhalten. Und zwar in der Kategorie „Green Economy“. Die Unternehmer entwickelten ein Holz-Heizkraftwerk als dezentrale erneuerbare Energieversorgung.

Die innovative Technologie arbeitet CO2-ärmer und vermeidet so starke Verschmutzungen. Vorgeschlagen wurde das Unternehmen von der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg und der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer.

Der Name „Lipro“ ist abgeleitet von den wesentlichen Komponenten der Holzvergaseranlage: „Lignin“ als Hauptbestandteil des Brennstoffes und den verschiedenen Verfahrensstufen im Vergasungsprozess „Pyrolyse“, „Reduktion“ und „Oxidation“. Das im April 2015 ins Leben gerufene Unternehmen hat seine Wurzeln an der Universität Oldenburg. Die Gründer Julian Fintelmann, Jonas Zimmermann und Frederik Köster haben das Kraftwerk entwickelt, das bereits an mehreren Standorten in Deutschland und Österreich läuft, heißt es auf der Internetseite von Lipro. 

Reststoffe verheizen, anstatt sie auf die Felder zu bringen

„Unsere Anlagen können nicht nur mit Holz, sondern zukünftig auch mit verschiedenen holzigen Reststoffen wie zum Beispiel aus Biogasanlagen betrieben werden“, erklärt Fintelmann und ergänzt: „Diese Reststoffe fallen in so großen Mengen an, dass sie zum Teil in andere Regionen transportiert werden müssen, um sie dort auf den Feldern auszubringen. Aber selbst das reicht nicht aus.“ Die Masse könne nicht umweltgerecht verwertet werden und stelle ein zunehmendes Problem dar.

Der Kreis der denkbaren Auftraggeber umfasse größere landwirtschaftliche Höfe, mittelständische Industriebetriebe, Kommunen oder größere Wohnungsbaugesellschaften. „Mit einer Mehrblockanlage lassen sich zum Beispiel rund 60 Haushalte mit Wärme versorgen“, so Fintelmann.

Mit dem Gründerpreis „DurchSTARTer“ zeichnet das Wirtschaftsministerium junge Unternehmen für erfolgreiche Firmenführung aus. Mut und Engagement sollen honoriert werden, heißt es zu dem Wettbewerb. - bor

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Nordkorea nach Trump-Absage weiter zu Gipfel bereit

Nordkorea nach Trump-Absage weiter zu Gipfel bereit

GNTM-Finale: Heidi würgt ab, Toni gewinnt, Tom strahlt

GNTM-Finale: Heidi würgt ab, Toni gewinnt, Tom strahlt

Aufgepasst: Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken

Aufgepasst: Das sind die acht häufigsten Irrtümer über Zecken

Bomben-Einsatz: Rückkehr ins Altersheim und Aufräumarbeiten

Bomben-Einsatz: Rückkehr ins Altersheim und Aufräumarbeiten

Meistgelesene Artikel

„Wenn man sich liebt, dann macht man das gerne“

„Wenn man sich liebt, dann macht man das gerne“

„Schön, wenn man der Stadt etwas zurückgeben kann“

„Schön, wenn man der Stadt etwas zurückgeben kann“

Neuer Bürgerschützenkönig: Jan Windhorst lässt das III. Rott erneut jubeln

Neuer Bürgerschützenkönig: Jan Windhorst lässt das III. Rott erneut jubeln

Probe-Oberst Petersen freut sich über „dufte Truppe“

Probe-Oberst Petersen freut sich über „dufte Truppe“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.