Auf Gegenfahrbahn gefahren 

Mehrere Verletzte nach schwerem Unfall in Hude

Hude - Zwei Fahrzeuge sind am Donnerstagmorgen auf der Langenberger Straße frontal zusammengestoßen.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr der 71 Jahre alte mutmaßliche Fahrzeugführer eines Ford C- Max aus Hude unter Einfluss von Alkohol auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit dem Ford B-Max einer 78 Jahre alten Fahrerin aus Hude. Beide Fahrer werden durch den Zusammenstoß leicht verletzt, die 81 Jahre alte Beifahrerin des Ford B-Max schwer.

Die Verletzten werden mit zwei Krankenwagen in das Evangelisches Krankenhaus nach Oldenburg gebracht.  

Bei dem vermeintlichen Fahrzeugführer des unfallverursachenden Fahrzeuges wurde eine Blutprobe entnommen, der Führerschein und das Fahrzeug beschlagnahmt. 

Beide Wagen waren laut Polizeiangaben nicht mehr fahrbereit und mussten geborgen werden. Den Schaden schätzen die Beamten auf über 20.000 Euro.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich bei der Polizeistation Ganderkesee unter der Telefon 04222/94460 zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

Barnstorfer Ballonfahrer-Festival mit Happy End

Künstlertreffen in Kirchlinteln

Künstlertreffen in Kirchlinteln

Friedens-Buddha in Bremen eingeweiht 

Friedens-Buddha in Bremen eingeweiht 

„La Strada“ in Rotenburg - der Sonntag 

„La Strada“ in Rotenburg - der Sonntag 

Meistgelesene Artikel

Politesse: „Die Beleidigungen gehen oftmals unter die Gürtellinie“

Politesse: „Die Beleidigungen gehen oftmals unter die Gürtellinie“

Fieberhafte Suche nach Sexualstraftäter in Oldenburg

Fieberhafte Suche nach Sexualstraftäter in Oldenburg

50 Jahre Altenpflege aus Familienhand

50 Jahre Altenpflege aus Familienhand

Audi fährt seitlich in Gespann und bringt dieses zum Umkippen

Audi fährt seitlich in Gespann und bringt dieses zum Umkippen

Kommentare