Unfall mit 1,83 Promille

Hude - Mit 1,83 Promille hat ein 29-jähriger Autofahrer am Sonntag um 19.55 Uhr einen Unfall auf der Langenberger Straße in Hude verursacht.

Wie die Polizei berichtet, wollte er nach links auf die Heinrich-Dreyer-Straße abbiegen, geriet dabei mit seinem Wagen ins Schleudern und prallte so stark gegen einen dortigen Bordstein, dass bei dem Auto die Radaufhängung abriss. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Fahrer deutlich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand. Ein Alkoholtest bestätigte den Verdacht. Dem jungen Mann wurde eine Blutprobe entnommen, sein Führerschein wurde einbehalten. Der Wagen war nicht mehr fahrbereit, der Schaden wird auf rund 2 000 Euro geschätzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Ursachenforschung nach tödlichem Hubschrauberabsturz in Mali

Heidekreis-Feuerwehr hilft in Hochwasser-Region

Heidekreis-Feuerwehr hilft in Hochwasser-Region

Kinderstadtfest zum Ende der Sommerferien

Kinderstadtfest zum Ende der Sommerferien

Studie: Zehn Berufe, die vom Aussterben bedroht sind

Studie: Zehn Berufe, die vom Aussterben bedroht sind

Meistgelesene Artikel

ALS-Patient auf Abschiedstour: Wenn eine Diagnose alles verändert

ALS-Patient auf Abschiedstour: Wenn eine Diagnose alles verändert

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

Landwirtschaftliche Zugmaschinen stoßen in Bühren zusammen

„Becker“-Filiale bei Stratmeyer

„Becker“-Filiale bei Stratmeyer

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

Unfall bei Unwetter: Auto überschlägt sich mehrfach

Kommentare