Er lag mitten auf der Straße

Mit Ast verwechselt: Autofahrerin überrollt Betrunkenen

Hude - Eine Autofahrerin hat einen Betrunkenen überfahren, der in Hude mitten auf der Straße lag. Der Wagen schleifte den Mann mehrere Meter mit.

Der 35-jährige Mann aus Hude kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. „Es besteht zum Glück keine Lebensgefahr“, sagte ein Polizeisprecher am Samstag. Die 50-Jährige hatten den Betrunkenen am frühen Samstagmorgen auf der unbeleuchteten Straße im Kreis Oldenburg zu spät gesehen. Sie hielt ihn nach Angaben der Polizei zunächst für einen Ast und versuchte erfolglos, dem Hindernis auszuweichen. Der Mann wurde unter dem Wagen eingeklemmt. Die Feuerwehr musste ihn befreien.

Mehr zum Thema:

Solidarität mit London von Berlin bis Washington

Solidarität mit London von Berlin bis Washington

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Apotheke auf dem Balkon: Heil- und Würzpflanzen für den Topf

Stadt, Land, Fluss rund um Hameln

Stadt, Land, Fluss rund um Hameln

Mit Streetart-Touren die etwas andere Kunst entdecken

Mit Streetart-Touren die etwas andere Kunst entdecken

Meistgelesene Artikel

Geflügelpest kehrt in den Landkreis zurück

Geflügelpest kehrt in den Landkreis zurück

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Kommentare