Feuerwehr Hude befreit durchgefrorene Frau

Aufzug steckt fest

+
Polizei und Feuerwehr beobachteten die Situation.

Hude - Eineinhalb Stunden musste eine Frau am Mittwochnachmittag in einem Aufzug im Huder Bahnhof verbringen. Der Fahrstuhl fuhr zwar nach unten, die Türen öffneten sich jedoch nicht mehr, teilte die Feuerwehr mit. Nach rund einer Stunde im Aufzug wurde die Feuerwehr alarmiert, um die Frau zu befreien.

Ein Kamerad ist Aufzugsmonteur. Es gelang ihm, den Fahrstuhl zu öffnen, ohne ihn zu beschädigen. Die eingeschlossene Frau war überglücklich, aber durchgefroren, als sie die Kabine verlassen konnte.

Mehr zum Thema:

Lätare-Spende in Verden

Lätare-Spende in Verden

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

Bargfrede und Eilers arbeiten individuell

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

In diese 10 Berufsgruppen haben die Deutschen Vertrauen

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Frau stirbt bei schwerem Unfall in Bassen 

Meistgelesene Artikel

Entwarnung nach Amokalarm: 18-Jähriger mit Pistole gefasst

Entwarnung nach Amokalarm: 18-Jähriger mit Pistole gefasst

Feuer in Lagerhalle in Ganderkesee

Feuer in Lagerhalle in Ganderkesee

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Kommentare