Unfall im Hudermoor

1 von 11
Der Unfall endete für die Beteiligten glimpflich.
2 von 11
Der Unfall endete für die Beteiligten glimpflich.
3 von 11
Der Unfall endete für die Beteiligten glimpflich.
4 von 11
Der Unfall endete für die Beteiligten glimpflich.
5 von 11
Der Unfall endete für die Beteiligten glimpflich.
6 von 11
Der Unfall endete für die Beteiligten glimpflich.
7 von 11
Der Unfall endete für die Beteiligten glimpflich.
8 von 11
Der Unfall endete für die Beteiligten glimpflich.

Beim Versuch, einem Reh auszuweichen, ist eine 24-Jährige mit ihrem Auto von der Straße abgekommen und im graben gelandet. Ihr einjähriges Kind blieb unverletzt, die junge Mutter kam mit leichten Verletzungen davon.

Das könnte Sie auch interessieren

Zweiter Hotelflohmarkt im Landgut Stemmen

Der zweite Hotelflohmarkt im Landgut Stemmen zog am Sonntag zahlreiche Besucher an, die im Hotelfundus das ein oder andere Schnäppchen machten.
Zweiter Hotelflohmarkt im Landgut Stemmen

Informationsmesse in der Schule am Lindhoop

Die Schule am Lindhoop informierte am Montag in einer offenen Informationsmesse über ihr Schulangebot und die zahlreichen außerunterrichtlichen …
Informationsmesse in der Schule am Lindhoop

Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten

Manchmal macht es zack und das Abi-Motto steht sofort. Für manche ist aber auch Gehirnschmalz gefragt. Hier eine Auswahl der besten Sprüche zum …
Die 50 besten Abi-Mottos aller Zeiten

Sportlerwahl-Gala in Diepholz

Bei der Sportlerwahl-Gala in der Diepholzer Kreissparkasse gab es mal wieder nur strahlende Gesichter. Bei der Wahl zur Mannschaft des Jahres lag wie …
Sportlerwahl-Gala in Diepholz

Meistgelesene Artikel

UWG kritisiert geplanten Abriss des „Alten Wittekind“

UWG kritisiert geplanten Abriss des „Alten Wittekind“

Baustart für 380-kV-Leitung für Ende 2018 geplant

Baustart für 380-kV-Leitung für Ende 2018 geplant

Keine „Internationale“ beim nächsten Gildefest

Keine „Internationale“ beim nächsten Gildefest

Bargloyer Weg: Inseln sollen weg und neue Ampeln her

Bargloyer Weg: Inseln sollen weg und neue Ampeln her