Gegen Baum gefahren

Oldenburger Autofahrer stirbt bei Verkehrsunfall in Wüsting

+
Der Fahrer des VW wurde bei der Kollision mit einem Baum getötet.

Bei einem Unfall in Wüsting ist am Sonntagmorgen ein Autofahrer ums Leben gekommen, der Mann war mit seinem Fahrzeug gegen einen Baum geprallt.

Wüsting - Ein 34-jähriger Autofahrer ist am Sonntag gegen 7.30 Uhr auf der Kreisstraße ortsauswärts in einer Linkskurve von der Straße abgekommen und infolge des Unfalls gestorben. Er hatte zunächst zwei Straßenbäume touchiert und war daraufhin gegen einen dritten Baum geprallt. Für den Fahrer des Wagen kam leider jede Hilfe zu spät, teilte die Feuerwehr Hude wenig später mit. Laut Zeugenaussagen sei er dabei viel zu schnell unterwegs gewesen, teilt die Polizei mit.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr stellten den Brandschutz sicher, sperrten die Kreisstraße und nahmen die Bergung des Fahrers vor. Innerhalb von nur zwölf Stunden war dies bereits der zweite Einsatz der Feuerwehren Wüsting und Altmoorhausen wegen eines schweren Verkehrsunfalls. Am Samstagabend war eine Autofahrerin betrunken und zu schnell unterwegs, als sie von der Straße abkam.

Die Polizei nahm die Ermittlungen zur Unfallursache am Sonntagvormittag auf.

kom

Weitere Nachrichten aus Niedersachsen

Bei einem Unfall in Achim-Badenermoor ist ein 19-Jähriger gestorben.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Weihnachtliche Kulturtage in Syke

Hoch auf den Kirchturm! Pastor Christian Kopp klettert Syker Christuskirche hinauf

Hoch auf den Kirchturm! Pastor Christian Kopp klettert Syker Christuskirche hinauf

Nikolausmarkt in Rotenburg

Nikolausmarkt in Rotenburg

Adventsmarkt in Brinkum

Adventsmarkt in Brinkum

Meistgelesene Artikel

LzO übergibt 10 000 Euro an Vereine

LzO übergibt 10 000 Euro an Vereine

Kreis prüft Ampel an Harpstedter Straße

Kreis prüft Ampel an Harpstedter Straße

Schläge für die Ex-Freundin

Schläge für die Ex-Freundin

„Einbruch“ ins Feuerwehrhaus

„Einbruch“ ins Feuerwehrhaus

Kommentare