Leiter des Dezernats „Personal und Schulen“ bald im Ruhestand / Führungskraft und ehrenamtlicher Richter

Horst Witte nimmt nach mehr als vier Jahrzehnten Abschied

Mit einem Geschenk und gesenktem Haupt dankte Frank Eger (l.) Horst Witte für seine langjährigen Dienste.

Landkreis - · Im Kreishaus des Landkreises Oldenburg endet jetzt eine Ära: Nach mehr als 40 Jahren im Öffentlichen Dienst tritt Horst Witte als Leiter des Dezernats „Personal und Schulen“ in Kürze den passiven Abschnitt seiner Altersteilzeit an. Diese lange Zeit bedeutete natürlich Grund genug für eine Feierstunde.

Landrat Frank Eger sprach Horst Witte Dank und Anerkennung für die langjährigen treuen und vielfältigen Dienste beim Landkreis Oldenburg aus.

Schon seine Ausbildung absolvierte Witte beim Landkreis Oldenburg – als Verwaltungspraktikant hatte er am 1. April 1966 seinen ersten Arbeitstag. Nach der Ausbildung war er einige Jahre beim Zweckverband „Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg“ (KDO) beschäftigt. 1982 übernahm er die Leitung des Personal- und Kommunalaufsichtsamts

nBereits seit 1982 in

nleitender Funktion

bei der Kreisverwaltung. Von 1986 bis 2008 leitete Horst Witte schließlich das Haupt- und Personalamt. Gleichzeitig zeichnete er zwischen 2001 bis 2008 als Leiter des Dezernats „Inneres“ verantwortlich. Seit dem 1. April 2008 steht er dem Dezernat „Personal und Schulen“ vor und leitet die dazugehörigen Ämter „Schulen und Struktur“ und „Personal- und Kulturamt“.

Darüber hinaus ist der Kreisoberamtsrat als Spezialist für Personalrecht seit vielen Jahren zusätzlich als ehrenamtlicher Richter am Arbeitsgericht Oldenburg sowie in der Disziplinarkammer des Verwaltungsgerichts Oldenburg tätig.

Witte arbeitet seit dem 1. Februar 2008 im Blockmodell der Altersteilzeit. In Kürze tritt er in die Freistellungsphase ein.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Völkermord-Klage: Suu Kyi verteidigt Militärs von Myanmar

Völkermord-Klage: Suu Kyi verteidigt Militärs von Myanmar

White Island: Sorge vor Ausbruch verzögert Opferbergung

White Island: Sorge vor Ausbruch verzögert Opferbergung

Mallorca will Schrauben gegen Sauftourismus anziehen

Mallorca will Schrauben gegen Sauftourismus anziehen

Mythen ums Schenken im Realitäts-Check

Mythen ums Schenken im Realitäts-Check

Meistgelesene Artikel

Heimatverbunden, knackig, neugierig: Junge Landfrauen und wie sie ticken

Heimatverbunden, knackig, neugierig: Junge Landfrauen und wie sie ticken

Aldi-Neubau mit Feuerwehrsirene auf dem Dach

Aldi-Neubau mit Feuerwehrsirene auf dem Dach

62-Jähriger muss sich Vorwurf des Mordversuchs stellen

62-Jähriger muss sich Vorwurf des Mordversuchs stellen

Bauschutt unter dem Parkplatz

Bauschutt unter dem Parkplatz

Kommentare