Kultur am Glockenturm mit Stefanie Golisch

Hommage an Lale Andersen

Widmet sich dem musikalischen Vermächtnis von Lale Andersen: Stefanie Golisch.
+
Widmet sich dem musikalischen Vermächtnis von Lale Andersen: Stefanie Golisch.

Dünsen - „Vor der Kaserne, vor dem großen Tor“ – mit dem Lied „Lili Marleen“ hat Lale Andersen Weltruhm erlangt. Das aufregende Leben und die Musik der Bremerhavenerin würdigt Stefanie Golisch, die nun auch Station in Dünsen macht: Am Freitag, 14.

Februar, 20 Uhr (Einlass ab 19.30 Uhr), gestaltet die Mezzosopranistin einen Lale-Andersen-Abend in der Zufluchtskirche. Authentische Darbietungen im „neuen Kontext einer klassisch ausgebildeten Gesangsstimme“ verspricht der Veranstalter. Das Konzert läuft im Rahmen der Reihe „Kultur am Glockenturm“. Eintrittskarten sind im Vorverkauf für acht Euro das Stück auf dem Wesselhof in Dünsen sowie in Harpstedt bei Schreibwaren Beuke und im Bücherlädchen zu bekommen; an der Abendkasse kostet das Ticket zehn Euro.

Von niederdeutscher Folklore über Werke von Brecht bis hin zu Schlagern reicht Lale Andersens Schaffen, das Stefanie Golisch und Regisseur Uwe Hoppe mit biografischen Einblicken abrunden. „Sonst völlig der Oper und dem klassischen Gesang verpflichtet, ist mir in der Arbeit mit dem Thema Lale Andersen klar geworden, dass es noch etwas anderes in meiner norddeutschen Seele gibt, das ich wach halten möchte“, sagt die Mezzosopranistin. Nicht nur Liedern des Nordens wie „Nordseewellen“ oder „Dat du mien Leevsten büst“ hat sie im Kopf „Asyl auf Lebenszeit“ gewährt; Texte, Chansons und Couplets der 1920er Jahre von Weill, Hollaender oder Tucholsky sowie Schlager der 50er haben „sich listig dazugesellt“, heißt es in einer Pressemitteilung. Stefanie Golisch will „völlig unverkitscht, ganz rein und wahrhaftig“ die Lieder ihrer Kindheit singen, „sie aufleben lassen und der Person Lale Andersen und ihrer Zeit gedenken“. · eb

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Diese Zehn Regeln gelten fürs Homeoffice

Diese Zehn Regeln gelten fürs Homeoffice

Wandern durch Värmland auf dem Fryksdalsleden

Wandern durch Värmland auf dem Fryksdalsleden

Corona-Testzentrum ist in Zeven in Betrieb

Corona-Testzentrum ist in Zeven in Betrieb

Thomas Schäfer ist tot – Sein Leben in Bildern

Thomas Schäfer ist tot – Sein Leben in Bildern

Meistgelesene Artikel

Mehrere Reaktionen auf Fidschi-Bericht

Mehrere Reaktionen auf Fidschi-Bericht

Elena Budzin steckt auf Fidschi fest

Elena Budzin steckt auf Fidschi fest

Sechs Corona-Infizierte in Wildeshausen

Sechs Corona-Infizierte in Wildeshausen

Coronavirus im Landkreis Oldenburg: 164 Personen in Quarantäne

Coronavirus im Landkreis Oldenburg: 164 Personen in Quarantäne

Kommentare