Aktionstag der Dötlinger „Gartenkultour“ am 3. Oktober mit einem Mix aus Kunst, Klangerfahrungen und Pflanzenwelt

„Herbsterlebnisse“ im Golddorf

Freuen sich auf den Aktionstag: (v.l.): Olaf Schachtschneider, Anne Hollmann, Guido Rusche, Brigitte Becker, Sibylle Rob, Petra Rusche, Laura Wielewicki, Irma Hamann, Gitta Martens und Gerd Battermann.

Dötlingen - (ts) · „Eigentlich hätten wir diesen Aktionstag auch unter ‚Goldener Oktober‘ laufen lassen können“, spielte Olaf Schacht schneider gestern Abend während der Vorstellung des „Gartenkultour“- Programms darauf an, dass Dötlingen beim Bundeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ als Golddorf ausgezeichnet wurde. Das Motto für den 3. Oktober lautet allerdings „Herbsterlebnisse“ – und diese können die Besucher von 11 bis 18 Uhr während einer Rundreise durch Ateliers, Gärten und Gaststätten erfahren.

Einen der zentralen Anlaufpunkte bilden die „Geveshauser Blickfänge“. Gerd Battermann und Brigitte Becker haben die Räume um 40 Quadratmeter erweitert, dementsprechend nimmt auch die Zahl an Gastausstellern zu, die ihre Arbeiten während des Aktionstags von 11 bis 18 Uhr sowie auch am Tag zuvor von 14 bis 18 Uhr präsentieren. Auf der Diele sind Bilder der De Marner Malerin Swantje Beukema zu sehen, die während des Künstleraustausches im August in Geveshausen entstanden sind.

Keramische Objekte von Margret und Wolf Ewert vom „Atelier Tonwerk“ aus Visbek werden im neuen Atelier zu sehen sein. Ihre „kleine Goldschmiede“ stellt hingegen Silke-Ute Lorenz- Oehlmann aus Wardenburg vor. „Kunst im Gebrauch“ und Wandbehänge aus bedrucktem Papier bringt Susanne Kaiser aus Passau mit, und einmal mehr ist die Oldenburgerin Elisabeth Schuller-Köster dabei. Sie verarbeitet „Metallisches“ zu Skulpturen und Objekten. Die „Stammgäste“ Gitta Martens und Frank Plock kommen mit Leuchtenobjekten. Gerd Battermann selbst zeigt Fotokunst und Brigitte Becker ihre handgewebten Unikate.

Im „Kultur und Kunsthaus“ auf dem Hof Hollmann in Ostrittrum präsentiert Anne Hollmann ihre Arbeiten zum Thema „Paint & Dinner“. Hier geht es um die Vorstellung von malerischen Feiern, die sie ab Mitte November anbietet.

Unter dem Motto „Wolken, Wasser, Wind und Weite“ stellen in Vossberg Irma Hamann und ihr Gast Antje Kampmann aus Oldenburg aus. Acryl- und Aquarellmalerei trifft dabei auf Gedichte und mundgeblasenes Glas. Einblicke ins Glasblasen gewährt Hamann um 15 Uhr.

Einer der Höhepunkte in diesem Jahr ist die Ausstellung der heimischen Kunstschaffenden und Künstler aus der niederländischen Partnergemeinde De Marne, die vier Wochen lang gemeinsam in Dötlingen gearbeitet haben. Die Ergebnisse sind in der Galerie im Heuerhaus zu sehen. Ebenfalls beteiligt sich das Lopshof-Café. Hier wird der Künstler Edmund Janssen Arbeit am und mit dem Metall (Edelstahl) vorführen.

In der Dötlinger St.-Firminus-Kirche wartet hingegen ein Klangerlebnis auf die Besucher. Petra und Guido Rusche von „Soluna“ aus Vossberg laden Interessierte ein, um 13, 15 und 17 Uhr meditative Klänge verschiedener Klanginstrumente wie Klangschalen, Monochord und Gongs zu erleben.

Neben Kunstfreunden kommen auch Botanikfans auf ihre Kosten. Bei der „herb´s Bioland Gärtnerei“ in Nuttel erwartet sie ein herbstlicher Tag im Kräutergarten. Die Gärtnerinnen bieten um 12, 14 und 16 Uhr Führungen mit Rezepten und Ideen rund ums Gärtnern und Kochen an. Außerdem gibt es eine köstliche Kräuterküche mit Suppe, Zwiebelkuchen und Süßem.

Der kunterbunte Herbst ist Thema beim Pflanzenhof Schachtschneider, wo zahlreiche neue und bekannte Herbstfärberpflanzen im Mittelpunkt stehen. Daneben öffnet am 3. Oktober auch die Familie Tönjes ihren Garten in Bergedorf.

Wie gewohnt steht während des Aktionstags das Dötlinger Gästeführer-Team für Auskünfte am Informationsstand an der Parkplatzanlage „Zur Loh“ in Dötlingen zur Verfügung. Von hier starten um 11 Uhr auch der Dorfspaziergang mit Gertrud Nordbrock sowie die Fahrradtour mit Margret Hübner.

Weitere Infos sowie das Programm gibt es im Internet unter http://www.doetlinger-gartenkultour.de oder telefonisch unter 04432/9500.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die übelsten Fehltritte von Armin Laschet

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die deutschen Bundeskanzler und die Bundeskanzlerin seit 1949

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Die lustigsten Grimassen der Kanzlerin und Kanzlerkandidaten

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Wahrscheinlichste neue Ministerinnen und Minister

Meistgelesene Artikel

Mit 600 PS: 22-Jähriger rammt Sattelzug – Fünf Verletzte auf A1 bei Wildeshausen

Mit 600 PS: 22-Jähriger rammt Sattelzug – Fünf Verletzte auf A1 bei Wildeshausen

Mit 600 PS: 22-Jähriger rammt Sattelzug – Fünf Verletzte auf A1 bei Wildeshausen
Heftige Reaktionen auf 2G-Regel: „Kack denen vor die Tür“

Heftige Reaktionen auf 2G-Regel: „Kack denen vor die Tür“

Heftige Reaktionen auf 2G-Regel: „Kack denen vor die Tür“
Knapp ein Hektar Wald entfernt

Knapp ein Hektar Wald entfernt

Knapp ein Hektar Wald entfernt
Kind in Wildeshausen angefahren: Fahrer oder Fahrerin flüchtet

Kind in Wildeshausen angefahren: Fahrer oder Fahrerin flüchtet

Kind in Wildeshausen angefahren: Fahrer oder Fahrerin flüchtet

Kommentare