Jahreshauptversammlung: Vorstand in den Ämtern bestätigt / Neue Internet-Seite bietet vielfältige Informationen

Heimatbund feiert 60. Geburtstag

Das Vorstandsteam bestehend aus Gerold Schäfer, Heiner Lindemann, Jens Kammann (v.l.), Frank Windhorst (r.) und Ilona Pfänder freut sich über die neue  Internet-Seite des Heimatbunds, die Kai Pfänder (4.v.l.) vorstellte.

Colnrade (ll) · Neben Neuwahlen und Rechenschaftsberichten nahm die Vorstellung der Homepage durch Kai Pfänder den breitesten Raum in der Jahreshauptversammlung des „Heimatbundes zwischen Dehmse und Hunte“ am Freitagabend im Colnrade Gasthaus Schliehe-Diecks ein.

„Hallo, Moin moin und herzlich willkommen“, heißt es auf der Homepage unter http://www.heimatbund.info. Größte Aufmerksamkeit weckte Kai Pfänder bei den Versammlungsteilnehmern, als er den Link „Jahreshauptversammlung“ anklickte und eine Dia-Schau präsentierte mit Fotos, Berichten und Zeitungsausschnitten. Dieses und noch mehr zusammen getragenes Material soll in einer Chronik Verwendung finden, die anlässlich des 60-jährigen Bestehens des Vereins im Dezember fertig gestellt sein soll.

In der Vereinsführung gab es keine Veränderungen. Alle Funktionsträger stellten sich zur Wiederwahl und erhielten das einstimmige Votum der Versammlung. Als erster Vorsitzender wird Heiner Lindemann weiter gemeinsam mit Gerold Schäfer als zweitem und Frank Windhorst als drittem Vorsitzenden die Geschicke des Vereins leiten. Schriftführer bleibt Jens Kammann und die Kasse wird weiter von Ilona Pfänder geführt. Sie berichtete auch gleich über den aktuellen Kassenstand: Die Einnahmen und Ausgaben seien in etwa gleich. „Mit rund 200 Euro haben wir sogar ein leichtes Plus erwirtschaften können.“

In seinem Rückblick ließ Vorsitzender Heiner Lindemann das Jahr 2009 Revue passieren. Er brachte die Exkursion unter Leitung von Klaus Schäfer in das Naturschutzgebiet an der Dehmse in Erinnerung und erwähnte ebenso nochmals die Radtour nach Scharrendorf zur Hünenburg. 29 Mitglieder besuchten das plattdeutsche Theater in Goldenstedt und erfreuten sich an dem Dreiakter „Anton, wo weerst du letzte Nacht?“.

Das neue Vereinsjahr startet mit der Frühwanderung am 1. Mai durch die Dehmse. Anmeldungen hierfür nimmt der Vorsitzende unter Tel. 04434/213 bis zum 23. April entgegen. Ein gemeinsamer Grillabend mit dem Heimatverein Dünsen ist für den 7. August am Schafskoben in Holzhausen vorgesehen. In Planung ist eine Veranstaltung anlässlich des 60-jährigen Bestehen des Vereins am 6. Dezember. Bis dahin soll auch die Vereins-chronik fertig gestellt sein.

Einen besonderen Wunsch hat der Verein für dieses Jubiläum – schließlich ist er im Moment 98 Mitglieder stark. „Vielleicht kann ja zum ‚60-Jährigen‘ das 100. Mitglied in unseren Reihen begrüßt werden.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Meistgelesene Artikel

Trickdiebe in der Wildeshauser Innenstadt

Trickdiebe in der Wildeshauser Innenstadt

Trickdiebe in der Wildeshauser Innenstadt
Schrottanhänger mit 24 Tonnen Champagner aus dem Verkehr gezogen

Schrottanhänger mit 24 Tonnen Champagner aus dem Verkehr gezogen

Schrottanhänger mit 24 Tonnen Champagner aus dem Verkehr gezogen
Horror-Unfall auf der A 1 bei Wildeshausen: Ex-Profiboxer muss in Haft

Horror-Unfall auf der A 1 bei Wildeshausen: Ex-Profiboxer muss in Haft

Horror-Unfall auf der A 1 bei Wildeshausen: Ex-Profiboxer muss in Haft
Gnadenhof in Dünsen: Erste Unterstützung, aber auch neue Sorgen

Gnadenhof in Dünsen: Erste Unterstützung, aber auch neue Sorgen

Gnadenhof in Dünsen: Erste Unterstützung, aber auch neue Sorgen

Kommentare