Vier Verletzte bei Unfall auf Autobahn 28

Hatten - Bei einem Unfall mit drei beteiligten Fahrzeugen sind auf der Autobahn 28 bei Hatten (Kreis Oldenburg) vier Menschen verletzt worden, einer von ihnen schwer.

Eine 22-Jährige war in der Nacht zum Samstag mit ihrem Auto beim Überholen mit hoher Geschwindigkeit gegen das Heck eines Sattelzuges geprallt, teilte die Polizei mit. Daraufhin geriet der mit fünf Menschen besetzte Wagen ins Schleudern und blieb auf der Überholspur stehen. Drei Insassen wurden verletzt, alle konnten aber eigenständig aussteigen.

Kurz darauf fuhr nach Polizeiangaben ein zweiter Wagen in das Unfallauto. Der 24 Jahre alter Fahrer wurde leicht verletzt. In dem zuerst verunglückten Auto wurde eine 16 Jahre alte Mitfahrerin schwer verletzt, ein 15-Jährige und ein 18-Jähriger kamen mit leichten Verletzungen davon. Im Einsatz waren ein Notarzt und vier Rettungswagen. Die Autobahn wurde in Fahrtrichtung Oldenburg für mehrere Stunden voll gesperrt. Beide Autos erlitten Totalschaden. Die Schadenshöhe bezifferte die Polizei auf etwa 50 000 Euro.
dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Politik regt Wohnungen oder Hotel über dem Rewe-Markt an

Politik regt Wohnungen oder Hotel über dem Rewe-Markt an

Alt-Wildeshausen aus der Vogelperspektive betrachten

Alt-Wildeshausen aus der Vogelperspektive betrachten

Pater Michael Padupurackal aus Indien kommt in Harpstedt gut an

Pater Michael Padupurackal aus Indien kommt in Harpstedt gut an

Elf Millionen Euro Strafe für Geestland

Elf Millionen Euro Strafe für Geestland

Kommentare