Vorsorglich ins Krankenhaus gebracht

Zwei Frauen bei Auffahrunfall in Hatten verletzt

Hatten - Zwei Frauen sind am Donnerstagmorgen bei einem Autounfall in Hatten verletzt worden. Aus Vorsicht wurden die beiden Beteiligten zu Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht.

Eine 39 Jahre alte Frau aus Dötlingen befuhr am Morgen gegen 7.45 Uhr die Bahnhofstraße, erklärt die Polizei am Nachmittag. Aufgrund der Verkehrssituation war sie zum Anhalten gezwungen. 

Im folgenden Auto saß eine 23 Jahre alte Frau aus Ganderkesee, die das Bremsmanöver nicht rechtzeitig bemerkte. Die beiden Fahrzeuge kollidierten, wobei beide Frauen verletzt wurden. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Hähe von insgesamt 3000 Euro.

ml

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Angriff auf Tel Aviv - Hamas-Leute im Fadenkreuz Israels

Angriff auf Tel Aviv - Hamas-Leute im Fadenkreuz Israels

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Israel greift Hamas-Tunnel an - Feuerpause nicht in Sicht

Bundesregierung: „Antisemitische Kundgebungen nicht dulden“

Bundesregierung: „Antisemitische Kundgebungen nicht dulden“

Rund 1750 Raketenabschüsse auf Israel - Viele Tote in Gaza

Rund 1750 Raketenabschüsse auf Israel - Viele Tote in Gaza

Meistgelesene Artikel

Unfallfluchten und Fäuste ins Gesicht

Unfallfluchten und Fäuste ins Gesicht

Unfallfluchten und Fäuste ins Gesicht
Corona: So niedrig war der Inzidenzwert schon lange nicht mehr

Corona: So niedrig war der Inzidenzwert schon lange nicht mehr

Corona: So niedrig war der Inzidenzwert schon lange nicht mehr
Carport- und Fahrzeugbrand greift auf zwei Wohnhäuser über

Carport- und Fahrzeugbrand greift auf zwei Wohnhäuser über

Carport- und Fahrzeugbrand greift auf zwei Wohnhäuser über
14-Jähriger flüchtet auf der A1 vor der Polizei

14-Jähriger flüchtet auf der A1 vor der Polizei

14-Jähriger flüchtet auf der A1 vor der Polizei

Kommentare