Vorsorglich ins Krankenhaus gebracht

Zwei Frauen bei Auffahrunfall in Hatten verletzt

Hatten - Zwei Frauen sind am Donnerstagmorgen bei einem Autounfall in Hatten verletzt worden. Aus Vorsicht wurden die beiden Beteiligten zu Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht.

Eine 39 Jahre alte Frau aus Dötlingen befuhr am Morgen gegen 7.45 Uhr die Bahnhofstraße, erklärt die Polizei am Nachmittag. Aufgrund der Verkehrssituation war sie zum Anhalten gezwungen. 

Im folgenden Auto saß eine 23 Jahre alte Frau aus Ganderkesee, die das Bremsmanöver nicht rechtzeitig bemerkte. Die beiden Fahrzeuge kollidierten, wobei beide Frauen verletzt wurden. Sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Hähe von insgesamt 3000 Euro.

ml

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Auf Gegenspur unterwegs: Fahrer flüchtet von Unfallort

Auf Gegenspur unterwegs: Fahrer flüchtet von Unfallort

Ü60-Abteilung im Schützenverein Dünsen erlebt „tollen Abend“

Ü60-Abteilung im Schützenverein Dünsen erlebt „tollen Abend“

Hermann Bokelmann: 42 Jahre lang vom Thema „Müll“ verfolgt

Hermann Bokelmann: 42 Jahre lang vom Thema „Müll“ verfolgt

Flüchtlings- und Migrantenfrauen lernen in Ahlhorn Radfahren

Flüchtlings- und Migrantenfrauen lernen in Ahlhorn Radfahren

Kommentare