Zahlreiche Polizeieinsätze

Vandalismus am Kindergarten, Einbrecher in Hatten

Wurde von Einbrechern heimgesucht: der Kindergarten am Habbrügger Weg in Ganderkesee.
+
Wurde von Einbrechern heimgesucht: der Kindergarten am Habbrügger Weg in Ganderkesee.

Landkreis – Wer macht so etwas? Wie die Polizei meldet, wurde erst jetzt bekannt, dass unbekannte Täter auf dem Gelände des Kindergartens am Habrügger Weg in Ganderkesee randaliert haben. Sie beschädigten vor einer Woche diverse Gegenstände auf dem Gelände. In Hatten gehen unterdessen Einbrecher um.

Laut Bericht zerstörten die Täter am Kindergarten neben dem Blockbohlenhaus auch einige Plexiglasscheiben sowie einen Sonnenschirm, einen Bewegungsmelder und einen Fensterrahmen. Der Schaden für die Gemeinde Ganderkesee wird auf 500 Euro beziffert. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, sollte sich unter Telefon 04222/946950 bei der Polizei in Ganderkesee melden.

Einbrüche und Einbruchsversuche in der Gemeinde Hatten

In Hatten gehen die Einbrecher um und suchen nach Häusern, in denen die Bewohner im Urlaub sind. So verschafften sich laut Polizei in der Zeit vom 27. Juli bis zum 6. August unbekannte Täter über die Terrassentür Zugang zu einem Wohnhaus am Winterweg. Sie durchsuchten diverse Räume. Was genau gestohlen wurde, kann die Polizei noch nicht mitteilen.

In der Zeit vom 24. Juli bis zu 7. August versuchten zudem bislang unbekannte Täter, durch Hebeln an diversen Türen und Fenstern in ein Wohnhaus an der Ringstraße einzubrechen. Es blieb beim Versuch. An den angegangenen Türen und Fenstern entstanden Schäden in Höhe von rund 1.000 Euro.

Ein weiterer Tatort wurde der Polizei am Sonntag gemeldet. Auch in diesem Fall versuchten unbekannte Täter in ein Wohnhaus am Sommerweg in Hatten einzudringen. Als Tatzeitraum nennt die Polizei Freitag bis Sonntag. Ein Eindringen in das Gebäude misslang den Tätern. Es blieb bei geringem Sachschaden an einer Tür.

In der Zeit von Montag, 2. August, bis Mittwoch, 4. August, gelangten bislang unbekannte Täter über eine zuvor beschädigte Glasscheibe einer Terrassentür in ein Wohnhaus am „Wieselweg“ in Hatten. Die Täter durchsuchten die Räume. Über mögliches Diebesgut liegen derzeit keine Angaben vor.

In der Nacht zum Sonnabend beschmierten bislang unbekannte Täter die Dorfgemeinschaftshütte an der Straße Rabenstroth in Hude. Die Schmierereien wurden mit gelber Farbe aufgebracht. Es entstand laut Polizeibericht ein Schaden in Höhe von 300 Euro..

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Heftige Reaktionen auf 2G-Regel: „Kack denen vor die Tür“

Heftige Reaktionen auf 2G-Regel: „Kack denen vor die Tür“

Heftige Reaktionen auf 2G-Regel: „Kack denen vor die Tür“
3 000 Zigarettenkippen in Wildeshausen gesammelt

3 000 Zigarettenkippen in Wildeshausen gesammelt

3 000 Zigarettenkippen in Wildeshausen gesammelt
Nur noch nach 2G-Regel geöffnet

Nur noch nach 2G-Regel geöffnet

Nur noch nach 2G-Regel geöffnet
Bundestags-Kandidaten diskutieren in Harpstedt: Reichen Anreize? Oder müssen auch Auflagen und Verbote her?

Bundestags-Kandidaten diskutieren in Harpstedt: Reichen Anreize? Oder müssen auch Auflagen und Verbote her?

Bundestags-Kandidaten diskutieren in Harpstedt: Reichen Anreize? Oder müssen auch Auflagen und Verbote her?

Kommentare