Arbeitskreis der Junglandwirte gründet sich in Kirchhatten / Plattform dient als Netzwerk

Mehr Transparenz und Austausch

Georg Oltmann, Christian Hohnholz, Stephan Oltmann, Niklas Behrens, Maren Boltes, Torben Hakemann, Jacqueline Tönjes, Torben Lüschen, Jana Eilers und Dietz Wichers - Foto: Beumelburg

KIRCHHATTEN - Die Junglandwirte im Landkreis Oldenburg sowie in den Städten Oldenburg und Delmenhorst haben jetzt eine neue Plattform. Auf Initiative von Dietz Wichers (Gemeinde Dötlingen) und Torben Lüschen (Gemeinde Wardenburg) wurde der Versuch gestartet, einen Arbeitskreis ins Leben zu rufen. Am Dienstagabend war es dann so weit: Rund 80 junge Landwirte aus zehn Gemeinden und Städten trafen sich zur Gründungsversammlung im Hotel „Deutsches Haus“ in Kirchhatten.

Mit von der Partie war auch der Kreislandvolkverband (KLV), vertreten durch den Geschäftsführer Bernhard Wolff sowie den Vorstandsmitgliedern Jürgen Logemann und Rainer Bücking. Eric Brenneke aus dem Weserbergland, Vorsitzender der Junglandwirte Niedersachsens, war extra als Gastredner angereist, um über die Aufgaben und den Zweck dieser Interessensgruppe zu berichten.

Der Arbeitskreis soll sowohl als Netzwerk als auch zum Erfahrungsaustausch dienen. „Wir haben gemerkt, dass die Kontakte zu den Berufskollegen nicht allzu groß sind und fanden es sinnvoll, wenn sich die Jüngeren aus der Region besser vernetzen“, erklärte Wichers. So haben er und weitere Interessierte sich bereits im Januar zusammengetan, um den Arbeitskreis der Junglandwirte im KLV wiederzubeleben.

„Wir sind oft angesprochen worden, diese Gruppe neu zu konstituieren. Denn schon vor einigen Jahren hat es einen Arbeitskreis gegeben. Dieser ist dann aber eingeschlafen. Bemühungen, ihn wiederzubeleben, sind bislang gescheitert, doch mit den beiden Initiatoren hat es nun endlich geklappt“, erklärte Wolff.

„Wir wollen Farbe bekennen und unseren Mitgliedern ein Forum beziehungsweise eine Plattform zum Austausch bieten“, verdeutlichte Wichers. Schon jetzt sei der Arbeitskreis aktiv und habe bereits etliche Anhänger gewinnen können. Neben der Vernetzung soll die Gruppe auch der Weiterbildung dienen. So sind zukünftig beispielsweise Veranstaltungen mit Fachreferenten und Diskussionsabende mit Politikern genauso geplant wie gemeinsame Exkursionen.

Doch eines steht ganz besonders im Fokus der Junglandwirte: Sie wünschen sich mehr Transparenz auf allen Ebenen im Bezug auf aktuellen Fragen in der Landwirtschaft und Tierhaltung. „Es ist gut, wie die jungen Leute sich einbringen wollen. Wir werden sie gerne begleiten. Ebenso erhoffen wir uns aus dieser Gruppe viele Ideen, Anregungen und Vorschläge“, führte Wolff aus.

Die Zielsetzungen des Arbeitskreises waren also klar, was dann noch fehlte war der Vorstand. Als Vorsitzende wurden Jana Eilers aus Ganderkesee und Wichers zunächst für ein Jahr gewählt. „Wir sehen uns als Rad in einem großen Getriebe und nicht als Konkurrenz gegenüber der Landjugend oder den Landfrauen. Gemeinsam sind wir stark und können unsere Interessen in der Landwirtschaft vertreten“, sagte Wichers. Die Beisitzer sind Georg Oltmann, Christian Hohnholz, Niklas Behrens, Stefan Oltmann, Torben Hakemann, Maren Boltes, Jacqueline Tönjes und Torben Lüschen.

Mehr zum Thema:

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Germanwings-Absturz: Gutachten verärgert Hinterbliebene

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Ermittler rätseln über Motiv des London-Attentäters

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Trotz Tragödien im Mittelmeer wächst Kritik an den Rettern

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Riesige Open-Air-Ausstellung: València ist Feuer und Flamme

Meistgelesene Artikel

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Eisenbahntragödie forderte 1957 vier Menschenleben

Spascher Sand wächst und möchte es warm haben

Spascher Sand wächst und möchte es warm haben

Kommentare